Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: CSU gegen EU-Zuständigkeit für den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen

Berlin (ots) - Berlin - Die CSU wehrt sich gegen die Zuständigkeit der EU-Kommission für den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen. "Wenn sich ein Land oder eine Region zur gentechnikfreien Zone erklären möchte, sollte das auch möglich sein", sagte Bayerns Europaminister Markus Söder (CSU) dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Bisher können Genpflanzen von der EU nach einem Prüfverfahren prinzipiell zugelassen werden. "Einmal zugelassen, darf kein Mitgliedsstaat den Anbau verbieten, es sei denn, er kann neue und klare wissenschaftliche Beweise für Gefahren vorlegen". Dies müsse geändert werden, forderte Söder. In der so genannten grünen Gentechnologie seien viele Risiken nicht erforscht und viele Versprechen nicht eingehalten worden, sagte der frühere CSU-Generalsekretär zur Begründung. Durch die Auskreuzung gentechnisch veränderter Pflanzen könnten "Prozesse in Gang kommen, die sich nicht mehr stoppen lassen". Das beunruhige die Menschen. In Bayern lehnten 80 Prozent den Einsatz der Gentechnik in der Landwirtschaft ab. "Sicherheit geht vor Kommerz. Und wir dürfen bei diesem wichtigen Thema einfach nicht abhängig sein von EU-Entscheidungen", sagte Söder. Inhaltliche Rückfragen richten sie bitte an: Der Tagesspiegel, Politikredaktion, Tel. 030/26009-389 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: