Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Investitionsbank sieht Aufschwung in Berlin

Berlin (ots) - Trotz allgemeiner Konjunkturflaute sieht die Investitionsbank Berlin (IBB) die regionale Wirtschaft auf Wachstumskurs. "Das Wirtschaftsgeschehen in Berlin stellt sich im ersten halben Jahr sehr gut da", sagte IBB-Chef Dieter Puchta dem "Tagesspiegel am Sonntag". Im ersten Halbjahr habe die landeseigene Bank Darlehen, Beteiligungen und Zuschüsse in Höhe von 162,7 Millionen Euro vergeben - das war gut ein Drittel mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Mit diesem Geld seien mehr als 1000 Arbeitsplätze geschaffen und rund 4500 gesichert worden, sagte Puchta. Der IBB-Chef rechnet damit, dass sich die Berliner Wirtschaft im zweiten Halbjahr etwas abkühlen wird. Für das Gesamtjahr erwartet die Bank aber immer noch ein Wachstum von 1,5 Prozent. "Damit wird Berlin den Abstand zum Bund weiter verringern", sagte Puchta. Für Gesamtdeutschland geht die Bank von 1,9 Prozent Wachstum aus, nach 2,5 Prozent im Vorjahr. Die Berliner Wirtschaft war 2007 um zwei Prozent gewachsen. Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: