Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: CDU-Europapolitiker Krichbaum plädiert für rasche Entscheidung Köhlers zum EU-Reformvertrag

    Berlin (ots) - Nach dem irischen Nein zum EU-Reformvertrag hält der Vorsitzende des EU-Ausschusses im Bundestag, Gunther Krichbaum (CDU), einen baldigen endgültigen Abschluss des Ratifizierungsverfahrens in Deutschland  für sinnvoll. "Sicher ist es wünschenswert, dass auch in Deutschland die letzten Hürden sehr zeitnah überwunden werden", sagte Krichbaum dem "Tagesspiegel am Sonntag" mit Blick auf die noch ausstehende Unterschrift von Bundespräsident Horst Köhler unter das Vertragswerk. Zwar liege die Beurteilung der Frage, ob vor der Unterzeichnung zunächst eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über einzelne Klagen zu dem Vertragswerk abgewartet werden müsse, alleine beim Staatsoberhaupt, sagte der CDU-Politiker. Er fügte aber  hinzu: "Wenn wir den Ratifizierungsprozess in der EU fortsetzen, wird es auch für die übrigen Mitglieder wichtig sein, welche Signale aus Deutschland kommen."

      Krichbaum sprach sich dagegen aus, Kroatien in die EU
aufzunehmen, solange die Gemeinschaft die im Lissabon-Vertrag
vorgesehenen Reformschritte nicht  beschlossen habe. "Für die
bevorstehenden Erweiterungsschritte brauchen wir die institutionelle
Straffung der Organe der EU", sagte er.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: