Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bauern und Molkereien drängen Bundesagrarminister Horst Seehofer zu einem schnellen Milchgipfel

Berlin (ots) - Milchbauern und Molkereien drängen Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU), den angekündigten Milchgipfel möglichst noch in diesem Monat abzuhalten. "Ich gehe davon aus, dass der Milchgipfel noch im Juni stattfinden kann" , sagte Romuald Schaber, Chef des Bundesverbandes deutscher Milchviehhalter (BDM), dem "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). "Die Zeit drängt." Der Schwung, der jetzt in die Diskussion um Milchpreise gekommen sei, müsse genutzt werden, um schnell Ergebnisse zu erzielen. Es gehe darum, konkret auszuloten, was politisch unterstützend unternommen werden könne, um den Bauern auch langfristig faire Preise zu sichern. "Der Gesetzgeber in Deutschland hat durchaus Möglichkeiten, die Milchproduktion zu beschränken, damit sich am Markt ein besserer Preis bilden kann", sagte Schaber. Dann hätten die Molkereien auch beim Handel bessere Verhandlungschancen, hofft er. Auch der Milchindustrie-Verband sieht die Politik unter Zugzwang. "Seehofer muss ein dauerhaftes Marktsignal setzen", sagte Verbandssprecher Michael Brandl der Zeitung. Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Tel. 030/26009-260 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: