Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: FDP-Bundesgeschäftsführer: Eine Bündelung aller Wahlen wäre vernünftig

Berlin (ots) - Berlin. Die FDP plädiert dafür, den Termin der Bundestagswahl 2009 von Ende September auf Anfang Juni vorzuziehen. Eine Bündelung der Europawahl mit der Bundestagswahl am 7. Juni 2009 sei "schlicht vernünftig", sagte der Bundesgeschäftsführer der Liberalen, Hans-Jürgen Beerfeltz, dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Beerfeltz verwies darauf, dass 2009 ein "Superwahljahr" mit 13 Wahlen auf verschiedenen Ebenen bevorstehe. Ganz abgesehen von den Wahlkampfkosten, die die Parteien zu tragen haben, fürchtet die FDP auch einen Dauerwahlkampf, in dem es zu keinerlei politischer Entscheidung kommen werde. "Vier Monate Stillstand" zwischen der Europawahl und dem bisher anvisierten Termin der Bundestagswahl am 20. September, sagte Beerfeltz, "kann sich Deutschland nicht leisten". Bei Nennung der Quelle Tagesspiegel stehen Ihnen die genannten Zitate zur freien Verfügung. Nachfragen gerne unter 26009 389. Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: