Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Easyjet rechnet mit Pleitewelle bei Fluggesellschaften

Berlin (ots) - Die Billigfluglinie Easyjet erwartet wegen des hohen Ölpreises eine Pleitewelle in der Branche. "Viele Fluggesellschaften werden in Europa pleite gehen", sagte Deutschlandchef John Kohlsaat dem Tagesspiegel (Montagausgabe)."Theoretisch sind 50 gefährdet." Nach dem Selbstreinigungsprozess werde es "noch fünf maßgebliche Fluggesellschaften geben: British Airways, Air France/KLM, Lufthansa, Ryanair und uns", sagte Kohlsaat. "Da wir eine der effizientesten Fluggesellschaften sind, haben wir beste Voraussetzung, um als Gewinner hervorzugehen - und notfalls als letzter übrig zu bleiben." Einige Routen, die sich schon vor dem Ölpreisanstieg nicht rechneten, könnten nicht mehr profitabel geflogen werden, sagte Kohlsaat. "Viele Fluggesellschaften sind schon eine ganze Zeitlang an der Profitabilität entlang geschrammt. Die rutschen jetzt ins Minus. Die Frage ist, wie lange sie das aushalten." Vor allem Air Berlin werde weitere Strecken streichen oder weniger bedienen müssen. Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: