Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Telekom-Affäre: Datenschützer lehnt schärfere Gesetze ab

Berlin (ots) - Der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert hat die Forderungen von Grünen und Teilen der SPD nach schärferen Datenschutzgesetzen als "Symbolpolitik" zurückgewiesen. Eine Verschärfung bestehender Datenschutzgesetze sei "völliger Blödsinn", sagte er dem "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Schon die Durchsetzung der bestehenden Gesetze sei nicht sichergestellt, weil es zu wenig Personal gebe. "Wir haben schon jetzt einen irren Rückstau", sagte er. Inhaltliche Rückfragen bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Tel. 030/26009-260 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: