Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Arbeitsminister Scholz hält Vollbeschäftigung in Deutschland in zehn Jahren für möglich

    Berlin (ots) - Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) hält Vollbeschäftigung in Deutschland für realistisch. "Ich habe es immer für falsch gehalten, sich achselzuckend damit abzufinden, dass es Langzeitarbeitslose gibt, die dauerhaft keine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt haben. Eine demokratische  Gesellschaft muss ihren Bürgern das Versprechen geben, dass sie einen Arbeitsplatz finden können", sagte Scholz dem "Tagesspiegel am Sonntag". Auf die Frage, ob in Deutschland in zehn Jahren Vollbeschäftigung vorstellbar sei, sagte er "Ja, das halte ich für möglich." Als Vollbeschäftigung definierte Scholz, "dass ein Bürger, der seinen Arbeitsplatz verliert, sicher sein kann, dass er in spätestens einem Jahr einen neuen Arbeitsplatz findet".

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: