Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Jeder Dritte für Frauenquote bei Managern

Berlin (ots) - Ein Drittel der Deutschen wünscht sich eine gesetzliche Quote für Frauen in Führungspositionen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, die am Montag in Berlin vorgestellt wird und dem Tagesspiegel (Montagausgabe) in Auszügen vorliegt. Demnach sprachen sich 34 Prozent der Befragten für und knapp zwei Drittel (64 Prozent) gegen eine solche Quote aus. Selbst unter den Frauen reichte es nicht für eine Mehrheit: Nur 44 Prozent unterstützen eine geschlechtsspezifische Quotierung in Führungspositionen. Bei den Männern sprach sich nicht einmal jeder vierte für die Quote aus. Im Osten ist die Zustimmung mit 40 Prozent etwas höher als im Westen, wo nur 33 Prozent für die Einführung votierten. Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: