Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Noch ein Gefängnis-Skandal in Berlin - Ausbruchsversuch von 20 Häftlingen wurde vertuscht

    Berlin (ots) - In der Berliner Jugendhaftanstalt Plötzensee wurde offenbar nicht nur mit Drogen gehandelt. Nach Informationen des "Tagesspiegels" (Samstagausgabe) gab es auch einen Ausbruchsversuch von 20 Häftlingen, der in letzter Minute vereitelt werden konnte. Der Vorfall ereignete sich bereits am 18. Mai 2007. Eine Leiter wurde damals über die Gefängnismauer in den Hof geworfen, die Videoüberwachung löste Alarm aus. .Die Justiz bestätigte, dass Unbekannte eine "dreiteilige Aluminiumleiter" über in den Hof des Gefängnisses geworfen hatten, während dort eine 20-köpfige Sportgruppe ein Lauftraining absolvierte. Polizei und Öffentlichkeit wurden nicht informiert.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Berlin-Redaktion, Tel. 030 / 26009-547 260 09 - 547

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: