Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Israelischer Historiker Zimmermann zweifelt an Zwei-Staaten-Lösung für Israelis und Palästinenser

Berlin (ots) - Der israelische Historiker Moshe Zimmermann bezweifelt, dass im Nahen Osten eine Zwei-Staaten-Lösung für Israelis und Palästinenser noch möglich ist. Angesichts der innerpalästinensischen Auseinandersetzung zwischen Anhängern der Fatah und der Hamas sei derzeit selbst eine Konföderation zwischen dem Westjordanland, dem Gazastreifen und Israel "illusorisch", sagte er dem "Tagesspiegel" (Mittwoch). Zimmermann forderte die EU auf, die Machtstellung der Hamas unter den Palästinensern nicht hinzunehmen. "Die Macht der Hamas beruht darauf, dass sie Geld hat - auch aus dem Iran", sagte der Historiker. Deshalb sei es wichtig, wenn die EU palästinensische Einrichtungen finanziere, "die mit der Hamas konkurrieren können". Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: