ProSieben

Quo vadis, Klimaschutz? Prof. Dr. Klaus Töpfer: "Trump hat schon massiv geschadet"
"Green Seven 2017: Save the Ice" am 9. Juli auf ProSieben

Unterföhring (ots) - Trump, Brexit, Dieselgate: Schwere Zeiten für den Klimaschutz? Zu dieser zentralen Frage äußerte sich Prof. Dr. Klaus Töpfer im "Green Seven"-Pressegespräch in Berlin: "Trump hat schon massiv geschadet. Er hat die falschen Signale gegeben." Der ehemalige Bundesumweltminister und Mitglied des Beirats von ProSiebenSat.1 führt weiter aus: "Es muss klar sein, dass wir eine globale Aufgabe haben. Und da kann sich nicht einfach jemand rausnehmen. Das ist ein Aufkündigen des multilateralen Handelns. Wir sind in einer massiven Krise der multilateralen Lösungen, die in der heutigen Zeit notwendiger sind als je zuvor."

#Savetheice: In dieser Woche ist die rote ProSieben-Ikone bereits zum neunten Mal in Folge grün - für "Green Seven". Ökologische Themen stehen im Fokus des Programms, um vor allem junge Menschen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. In diesem Jahr ist "Save the Ice" das Thema von "Green Seven", das die Magazine "taff" und "Galileo" seit Montag immer wieder aufgreifen. Herzstück ist der "Green Seven Report: Save the Ice" am 9. Juli 2017, um 19:05 Uhr auf ProSieben.

Moderator Stefan Gödde ging für den "Green Seven Report" auf eine Klimaexpedition rund um den Globus, um die Ursachen für den Klimawandel und die weitreichenden Folgen der globalen Erwärmung aufzuzeigen. Er trifft unter anderem Klimaforscher in Ny Alesund in Spitzbergen, die in der nördlichsten dauerhaft bewohnten Siedlung Europas die Ausprägungen und Folgen des Klimawandels erforschen. Welche Auswirkungen treffen Menschen und Tiere, wenn das ewige Eis am Ende ist?

Stellvertretend für ihre bedrohten Verwandten und das komplexe Thema Klimawandel ist das Eisbärenmädchen Quintana (geboren am 21. November 2016) Botschafterin für "Green Seven". ProSieben hat mit seiner Nachhaltigkeitsmarke die Patenschaft für das Jungtier aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn übernommen.

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR Factual & Sports Eva Gradl Tel. +49 89 9507-1127 Eva.Gradl@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: