ProSieben

Keiner entkommt Elyas M'Barek: Der Thriller "Who am I - Kein System ist sicher" am 25. Juni 2017 auf ProSieben

Keiner entkommt Elyas M'Barek: Der Thriller "Who am I - Kein System ist sicher" am 25. Juni 2017 auf ProSieben
Passwörter, geheimste Informationen, sicher geglaubte Daten: Vor Elyas M'Barek ist in Baran bo Odars "Who am I" nichts und niemand sicher. Im erfolgreichsten deutschen Kino-Thriller seit den Achtzigerjahren verschafft sich der Frauenschwarm gemeinsam mit Tom Schilling, Wotan Wilke Möhring und Antoine Monot, Jr. Zugang zu jedem nur ...

Unterföhring (ots) -

20. Juni 2017: "Einen Großstadtthriller wie diesen hat das deutsche 
Kino noch nicht gesehen. Ebenso hochkarätig wie charismatisch besetzt
[...], gelingt Regisseur Baran Bo Odar [...] ein Spannungsszenario 
von internationalem Anstrich, das sich an Klassikern wie 'Die 
üblichen Verdächtigen' oder 'Fight Club' orientiert und das Publikum 
mit cleveren Tricks immer wieder aufs Glatteis führt, während die 
Handlung mit der Präzision eines Uhrwerks abgespult wird." 
(Blickpunkt:Film) 

Passwörter, geheimste Informationen, sicher geglaubte Daten: Vor Elyas M'Barek ist in Baran bo Odars "Who am I" nichts und niemand sicher. Im erfolgreichsten deutschen Kino-Thriller seit den Achtzigerjahren verschafft sich der Frauenschwarm gemeinsam mit Tom Schilling, Wotan Wilke Möhring und Antoine Monot, Jr. Zugang zu jedem nur erdenklichen Netzwerk - bis die vier plötzlich des Mordes verdächtigt werden ... ProSieben zeigt "Who am I - Kein System ist sicher" am Sonntag, 25. Juni 2017, um 20:15 Uhr erstmals im Free-TV.

Facts:
-	Reale Hacks: Die im Film gezeigten Hacks wurden durch einen 
Experten entweder als technisch durchführbar erklärt oder beruhen auf
realen Ereignissen. Ein Beispiel ist die Szene, in der Max und 
Stephan versuchen, bei einer Auslosung einen Porsche zu gewinnen: Der
Journalist und Ex-Hacker Kevin Poulson manipulierte 1974 ein 
Radiogewinnspiel, indem er alle Leitungen blockiert und sich über 
eine freie Leitung selbst als Gewinner durchgeschaltet hat. 
-	Preisgekrönt: "Who am I - Kein System ist sicher" wurde unter 
anderem mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet und erhielt sechs
Nominierungen beim Deutschen Filmpreis 2015.
-	Angeberwissen: "whoami" ist ein Betriebssystem-Kommando, das man 
nutzt, um bei einem Computer mit mehreren möglichen Nutzern die 
eigene Nutzer-Identität anzuzeigen.
-	US-Remake: Warner Bros. hat sich die Rechte für eine amerikanische 
Neuverfilmung gesichert. Für das Remake wurde Regisseur David S. 
Goyer verpflichtet, der als Drehbuchautor an Superhelden-Filmen wie 
"Batman vs. Superman: Dawn of Justice", "Man of Steel" und der "Dark 
Knight"-Trilogie mitwirkte.
-	"Who am I - Kein System ist sicher" ist eine 
ProSieben-Kino-Koproduktion der SevenPictures Film GmbH 

Inhalt: Benjamin (Tom Schilling) wollte immer ein Superheld sein. Seine Superkraft: Hacken! Doch sein Können wird von niemandem wahrgenommen, selbst dann nicht, als er für seinen heimlichen Schwarm Marie (Hannah Herzsprung) Prüfungsaufgaben vom Computerserver klaut. Das ändert sich, als er Max (Elyas M'Barek) trifft. Gemeinsam mit Max' Freunden Stephan (Wotan Wilke Möring), der in jeder Software eine Lücke findet, und Paul (Antoine Monot, Jr.), der aus einer Lötplatte und einer Büroklammer die komplizierteste Hardware bastelt, gründen sie die Hacker-Gruppe CLAY, "Clowns laughing @ you". Mit Clownsmasken getarnt hacken sie fortan Finanzhäuser, Tageszeitungen oder Pharma-Unternehmen mit dem Ziel, Anerkennung vom Superhelden der Hacker-Szene, MRX, zu erlangen. Doch der hat für CLAY nichts als Spott übrig! Der Hacker-Wettstreit bleibt von den Behörden nicht unbemerkt: Hanne Lindberg (Trine Dyrholm), leitende Ermittlerin der Sonderkommission Cyber-Kriminalität bei Europol, ist schon lange auf der Suche nach MRX und dessen Anhänger FR13NDS. Als CLAY den BND hacken und kurz darauf ein Mitglied der FR13NDS tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf CLAY. Plötzlich geht es für die vier Freunde nicht mehr nur um einen Hacker-Wettstreit, sondern um das eigene Leben ...

"Who am I - Kein System ist sicher"
ProSieben-Kino-Koproduktion von SevenPictures Film GmbH
Am Sonntag, 25. Juni 2017, um 20:15 Uhr
Zum ersten Mal im Free-TV
Deutschland, 2014
Genre: Thriller
Regie: Baran bo Odar 

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Katrin Dietz Kommunikation/PR Fiction Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring Tel. +49 [89] 9507-1154 Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Andrea Buchberger
Tel. +49 [89] 9507-1589
Andrea.Buchberger@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: