ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Dienstag, den 25. Juni 2002

    München (ots) -
    "Andreas Türck"
    täglich um 12.00 Uhr (WH)
    Moderation: Andreas Türck
    Thema der Sendung:
    
    * "Ich habe abgetrieben. Das war mein größter Fehler!"
    
    http://www.prosieben.de/talk/, Videotext Seite 380
    Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
Diana.Schardt@ProSieben.de
    
    "SAM" - das Mittagsmagazin
    täglich um 13.00 Uhr
    Moderation: Silvia Laubenbacher
    Themen u.a.:
    
    * Die Schlangenfrau
    Seit ihrer Geburt leidet Dana unter dem Ehlers-Danlos-Syndrom. Bei
diesem Gendefekt fehlt dem Körper Kollagen, das die Gelenke
zusammenhält. Deshalb kann die junge Frau ihre Glieder um 180 Grad
drehen. Lange wusste Dana nicht, dass sie krank ist. Als Kind wollte
sie sich nicht viel bewegen, weil ihr das Schmerzen bereitete. Im
ihrem Schulzeugnis steht sogar, dass sich Dana im Sportunterricht
erstaunlich zimperlich anstelle. Erst im Teenageralter
diagnostizieren Ärzte die Krankheit.
    
    * Wenn Kinder zündeln
    Über 20 Prozent der Brandstiftungen in Deutschland werden von
Kindern begangen. Und jedes Mal fragen sich ratlose Eltern danach:
Haben wir etwas falsch gemacht? "SAM" gibt Tipps, wie man Kinder über
die Gefahren des Feuers aufklärt, ohne ihnen Angst zu machen.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/sam/, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    "Arabella"
    täglich 14.00 Uhr
    Moderation: Arabella Kiesbauer
    Thema der Sendung:
    
    * "Du widerst mich an - Verschwinde endlich aus meinem Leben!"
    
    http://www.prosieben.de/talk, Videotext Seite 361
    Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
Diana.Schardt@ProSieben.de  
    
    
    "Absolut Schlegl"
    täglich 15.00 Uhr
    Moderation: Tobi Schlegl
    Thema der Sendung:
    
    * "Absolut Mutter mit 13"
    
    http://www.prosieben.de/talk, Videotext Seite 363
    Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
Diana.Schardt@ProSieben.de
    
    "ClipMix mit Sonya und Alexander"
    täglich 16.00 Uhr
    Moderation: Sonya Kraus, Alexander Mazza
    
    * Sonya Kraus und Alexander Mazza präsentieren die Highlights aus
dem TV-Programm
    
    http://www.prosieben.de/talk, Videotext Seite 383
    Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
Diana.Schardt@ProSieben.de
    
    "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Gerechtigkeit für Julie
    Die 22-jährige Engländerin Julie Hoog lieferte ihren kleinen Sohn
bei ihrer Mutter Ann Ming ab und machte sich auf den Weg zur Arbeit.
Drei Monate später fand Ann die Leiche ihrer Tochter unter deren
Badewanne. Kurz danach verhaftete die Polizei Billie Dunlop. Nach 20
Monaten Untersuchungshaft wurde er jedoch freigesprochen. Später gab
er die Tat offen zu, aber laut Gesetz kann der Freispruch nicht
widerrufen werden. Mutter Ann Ming kämpft jetzt für die Änderung des
Gesetzes.
    
    * Schwanenliebe
    Wer meint, dass Liebeskummer nur uns Menschen ergreifen kann, der
irrt gewaltig. In Dortmunder Westpark gibt es einen weiblichen
Schwan, der Trauer trägt. Die sechs Jahre alte Dame hat nämlich ihren
Lebenspartner verloren. Zeitweise war sie so depressiv, dass ihr ein
Veterinär Antidepressiva verschrieb und sie zwei Wochen zur
Beobachtung auf der Krankenstation behielt. Die Geschichte vom
liebeskranken Schwan hat im Ruhrgebiet längst die Runde gemacht. Alle
wollen bei der Suche nach einem neuen Partner helfen und lösten eine
regelrechte Heiratsvermittlungs-Manie aus.
    
    * Wanda wird abgeschoben
    Wandas letzte Chance war ein Künstlervisum, das sie sich durch
ihre CD "My sweat Latino" versprach. Aber das georgische Fotomodel
wird in den nächsten Tagen ihren Eltern folgen, die Deutschland
bereits verlassen mussten. "taff." begleitet Wanda auf ihrer
unfreiwilligen Reise.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    Themen u.a.:
    
    * Wie werden Globen produziert?
    Seit dem ersten Jahrhundert vor Christus weiß die Menschheit, dass
die Erde rund ist. Doch erst Seefahrer und Entdecker wie Christoph
Columbus oder der Portugies Vasco da Gama brachten in Erfahrung, wie
die Kontinente aussehen: Die ersten Karten wurden gezeichnet. 1492,
in dem Jahr, in dem Amerika entdeckt wurde, hatte der Globus
Premiere. Der deutsche Geograph und Kartograph Martin Behaim aus
Nürnberg klebte Länder und Kontinente auf eine Pappkugel. Dieser
Ansatz wurde weiterentwickelt und findet sich heute in Perfektion
beim Globen-Hersteller Columbus wieder. Dort werden pro Jahr über
100.000 Weltkugeln in der traditionellen Kaschiertechnik oder der
modernen, maschinellen Tiefziehtechnik hergestellt. "Galileo" hat
Columbus einen Besuch abgestattet.
    
    * Welcher Einkaufstyp sind Sie im Supermarkt?
    Im Supermarkt zeigen viele Menschen ihr wahres Wesen: Da gibt es
Drängler, Rüpel, Träumer, Chaoten und Pedanten. "Galileo" stellt die
verschiedenen Typen vor und sagt, wie man am besten mit ihnen
klarkommt.
    
    * "Galileo kurios": Die Mini-Cooper-Kuckucksuhr
    Ein Muss für echte Auto-Fans: der Mini-Cooper als Kuckucksuhr.
"Galileo" stellt die Kuriosität vor.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
  
    
    "TV total"
    Moderation: Stefan Raab
    Dienstag, 25. Juni 2002, um 21.50 Uhr
    Themen u.a.:
    
    * Stargast: Tony Kolb
    Der Hamburger Vorschiffmann hat mit der Rennyacht "Illbruck" das
diesjährige "Volvo Ocean Race" gewonnen und gerade 32.000 Seemeilen
hinter sich gebracht. Damit sich Stefan Raab von den neun Monaten auf
den Weltmeeren ein Bild machen kann, hat Tony Kolb ein bisschen
Seemannsgarn im Gepäck ...
    
    http://www.tvtotal.de, Videotext Seite 367
    Nico Wirtz, Tel. 089/9507-1192, Fax -1194, Nico.Wirtz@ProSieben.de
    
  
    "BIZZ" Job - Geld - Leben
    dienstags um 23.00 Uhr
    Moderation: Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Umzugs-Weltmeister: Wie der Relocator Fußballstars in der Fremde
beisteht
    Für viele Fußballer ist die Weltmeisterschaft gleichzeitig auch
Job-Börse. Dem deutschen Super-Torschützen Miroslav Klose liegen
schon jetzt mehrere Angebote ausländischer Spitzenclubs vor. Doch wer
kümmert sich eigentlich um die - häufig noch jugendlichen - Kicker,
wenn sie ins Ausland wechseln, die Sprache nicht sprechen, keine
Wohnung haben? Dafür gibt es einen eigenen Beruf: den Relocator.
"BIZZ" zeigt am Beispiel des kroatischen Nationalspielers Davor
Suker, was diese Helfer genau tun und warum sie so wichtig sind.
    
    * Arbeitsplatz Strandkorb: Welche High-Tech-Geräte Sonne, Strand
und Wasser aushalten
    In sieben Bundesländern dreht sich ab dieser Woche alles um die
Ferien. Doch manch einer muss auch am Strand an den Umsatz denken.
Damit sonnenhungrige Workaholics nicht auf ihre
Lieblingsbeschäftigung verzichten müssen, hat der Outdoor-Markt neue
Produkte entwickelt, die garantiert strandtauglich sind. Moderatorin
Nova Meierhenrich testet für "BIZZ" drei Geräte, denen Wasser, Sand
und Sonne laut Hersteller nichts anhaben können: das "Panasonic tough
book CF-07", das "Benefon ESC" und das "JVC RS-WP1"-CD-System.
    
    * Service-Wüste Deutschland: Wie faule Verkäufer ihre Kunden
verprellen
    Eine amerikanische Fluggesellschaft warnt ihre Kunden vor
deutschem Service: "Besucher aus den USA finden Verkäufer sowie
Bedienungspersonal in Restaurants und Gaststätten oft unterkühlt und
abweisend. Dieses Verhalten ist für das Dienstleistungsgewerbe in
Deutschland normal und nicht unhöflich gemeint." Umfragen bestätigen
diesen Eindruck. Von 100 unzufriedenen Kunden, die einen Anbieter
wechseln, war bei 70 der schlechte Service ausschlaggebend. Grund
genug für "BIZZ", mit versteckter Kamera auf die Pirsch zu gehen und
zu prüfen, warum Kundenservice in Deutschland immer noch ein
Fremdwort ist.
    
    * 24-Stunden-Party: Wie Fahrer und Fans am Nürburgring ein
Vermögen lassen
    Faszination 24-Stunden-Rennen: Mehr als 100.000 Zuschauer sind
jedes Jahr dabei, wenn auf dem Nürburgring über 200 Rennwagen einen
Tag und eine Nacht lang im Kreis fahren. Mit dabei in diesem Jahr:
Jochen Werner, Autodesigner. Er hat sich für 5000 Euro in das
Lotus-Team eingekauft. Ob sich die Investition für ihn gelohnt hat,
zeigt "BIZZ" in einer spannenden Reportage rund um das PS-Spektakel
in der Eifel.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: