ProSieben

Kindersoldaten im All: "Ender's Game" am 21. August 2016 auf ProSieben

Kindersoldaten im All: "Ender's Game" am 21. August 2016 auf ProSieben
Im Bild: Colonel Graff (Harrison Ford, r.) macht Andrew "Ender" Wiggin (Asa Butterfield, l.) bereit für die nahende Alien-Invasion. Kein Geringerer als "Han" Harrison Ford adelt dieses bildgewaltige Weltraum-Opus: Unter seiner Aufsicht werden hochbegabte Kinder im All zu furchtlosen Kämpfern ausgebildet,... mehr

Unterföhring (ots) - 16. August 2016. Kein Geringerer als "Han" Harrison Ford adelt dieses bildgewaltige Weltraum-Opus: Unter seiner Aufsicht werden hochbegabte Kinder im All zu furchtlosen Kämpfern ausgebildet, um die Menschheit vor einer drohenden Alien-Invasion zu bewahren. Neben Hollywood-Urgestein Ford brillieren Jungschauspieler Asa Butterfield, "True Grit"-Star Hailee Steinfeld und OSCAR(r) Preisträger Ben Kingsley ... ProSieben zeigt "Ender's Game" am Sonntag, 21. August 2016, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

"Manchmal präsentiert uns ENDER'S GAME so viele Metaphern und moralische Dilemmata, dass wir fast vergessen, die atemberaubende und prächtige Optik zu würdigen, die jeden Zentimeter der Leinwand bedeckt. Aber nur fast."

CHICAGO SUN-TIMES, RICHARD ROEPER

Fakten:

* "Ender's Game" basiert auf dem ersten Roman einer fünfteiligen Reihe (1985 bis 2008) von Orson Scott Card. Das Buch wurde nicht nur mit den wichtigsten Preisen für Science-Fiction-Literatur (Nebula Award 1985, Hugo Award 1986) ausgezeichnet - sogar das United States Marine Corps empfiehlt die Romane wegen ihrer Auseinandersetzung mit der militärischen Ausbildung und Führung offiziell als Lesestoff für Unteroffiziere und Offiziersanwärter.

* Der beim Dreh 15-jährige Asa Butterfield und der britische Altstar Ben Kingsley spielen nicht zum ersten Mal ein unschlagbares Team: In der fünffach OSCAR(r) gekrönten Literaturverfilmung "Hugo Cabret" (2011) spielt Butterfield den Titelhelden, den Kingsley in seiner Rolle als Georges Méliès unter seine Fittiche nimmt.

* Kindersoldaten, die apokalyptische Drohnen steuern: "Ender's Game" hinterfragt nicht nur - wie praktisch jeder Drill-Movie - militärische Prinzipien wie Befehl und Gehorsam. In Zeiten, in denen sich die Kriegsführung immer mehr an die Joysticks weit vom Geschehen entfernter Kommandozentren verlagert, stellt der Film die Frage nach persönlicher Verantwortung und der Legitimität der eingesetzten Mittel.

* Dass sich Regisseur Gavin Hood weiter mit den ethischen Abgründen moderner Kriegsführung beschäftigt, zeigt auch sein neuestes Werk "Eye in the Sky", das im April in die Kinos kam. Im Zentrum steht Helen Mirren als Geheimdienst-Colonel, die einen komplizierten Drohnenangriff gegen Terroristen in Kenia befiehlt. Der britische Charakterkopf Alan Rickman hat in dem Militär-Thriller seine letzte Kinorolle.

Inhalt: In der Zukunft führt die Menschheit bereits seit Jahrzehnten einen unerbittlichen Überlebenskampf gegen die insektoide Alienrasse der Formics. Der introvertierte Andrew "Ender" Wiggin (Asa Butterfield) gehört zu einer Gruppe von Jugendlichen, die unter Aufsicht des knorrigen Colonel Graff (Harrison Ford) auf einer Raumstation im Erd-Orbit für den Kampf ausgebildet werden. Allerdings ist Ender anders als die meisten hier, bedingungsloser Gehorsam ist nicht seine Stärke. Darum freundet er sich vor allem mit Außenseitern wie der unangepassten Kadettin Petra (Hailee Steinfeld) an. Andererseits hat der stille Junge ein großes Talent, spontan ungewöhnliche Strategien zu entwickeln und ist damit in den simulierten Schlachten während des Unterrichts sehr erfolgreich. Das bringt ihm nicht nur Freunde - sein direkter Vorgesetzter Bonzo (Moises Arias) versucht skrupellos, seinen Aufstieg zu behindern und schreckt dabei nicht einmal vor Gewalt zurück. Außerdem hat Ender immer mehr das Gefühl, dass die Formics Kontakt zu ihm aufnehmen wollen ...

"Ender's Game" 
(OT: "Ender's Game")
Am Sonntag, 21. August 2016, um 20:15 Uhr
Zum ersten Mal im Free-TV
USA 2013
Genre: Science-Fiction
Regie: Gavin Hood
 

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Walburgis von Westphalen
Tel. +49 [89] 9507-1193
Walburgis.Westphalen@ProSiebenSat1.com 

Geschäftsführung: Wolfgang Link (Vorsitzender), 
Dr. Markus Frerker, Katja Hofem, Dr. Oliver Merz
Firmensitz: Unterföhring 
HRB 168016 AG München 
USt-IdNr. DE256569591 
St.-Nr. 9143/104/10137
 

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: