ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Freitag, den 12. April 2002

    München (ots) -
    
    "SAM" - das Mittagsmagazin
    täglich um 13.00 Uhr
    Moderation: Silvia Laubenbacher
    Themen u.a.:
    
    * Schwebebahn Wuppertal
    Heute vor drei Jahren geschah das schwerste Unglück in der mehr
als 100-jährigen Geschichte der Wuppertaler Schwebebahn. Bei
Sanierungsarbeiten hatten Monteure vergessen, eine Befestigungskralle
an den Gleisen abzuschrauben. Die Bahn prallte mit voller Wucht
dagegen, wurde aus ihrer Verankerung gerissen und stürzte in die
Wupper. Fünf Tote und 45 Verletzte waren die schreckliche Bilanz. Die
Verantwortlichen wurden vor Gericht freigesprochen, doch sie, aber
vor allem die Opfer werden ihr Leben lang mit den Folgen des Unfalls
zu kämpfen haben. Diana H. ist eine der Betroffenen. Zusammen mit
"SAM" stieg sie zum ersten Mal seit dem Unglück wieder in die
Schwebebahn. Die junge Frau erzählt, dass sie durch ihre Verletzungen
nicht mehr arbeiten und keine Kinder kriegen kann. Das
Schmerzensgeld, das ihr die Stadtwerke gezahlt haben, reicht bei
weitem nicht zum Leben. Vom Arbeitsamt hat sie nun ein Jobangebot
erhalten: Sie soll die Wuppertaler Schwebebahn putzen ...
    
    * Frauen am Nürburgring
    200.000 Zuschauer werden erwartet, wenn am Sonntag der
Formel-1-Zirkus im italienischen Imola Station macht. Wie jedes
Wochenende werden zur gleichen Zeit auch am Nürburgring in der Eiffel
wieder unzählige Hobby-Schumis Gas geben - eine reine Männerwelt,
möchte man meinen. Wer genau hinschaut, entdeckt aber auch Frauen,
z.B. Sabine Reck. Die 32-Jährige chauffiert in ihrem 400-PS-BMW
Wochenende für Wochenende Fahrgäste über den Ring, natürlich immer am
Speed-Limit.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/sam/, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
      "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Staatsanwalt als Justizopfer
    Staatsanwalt Eduard Z. saß acht Monate unschuldig im Gefängnis,
weil ihn seine offenbar geisteskranke Lebensgefährtin der
Vergewaltigung bezichtigte ...
    
    
    
    
    
    * Sauerstoff-Lungen-Kind
    Ein Rucksack hält die kleine Maleen am Leben. Die Sechsjährige
leidet an Lungenhochdruck, sie muss 24 Stunden am Tag durch einen
Schlauch ins Herz medizinisch versorgt werden. Die Ärzte in
Österreich hatten das Mädchen längst aufgegeben, doch ihr Vater
wollte sich nicht damit abfinden. Im Internet stieß er schließlich
auf eine New Yorker Medizinerin. Sie hat einen Spezial-Rucksack
entwickelt, mit der Maleen ein fast normales Kinderleben führen kann
...
    
    http://www.prosieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    
      "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    Themen u.a.:
    
    * Beruf Golfball-Taucher: Auf Unterwasserjagd nach dem runden Ding

    Mehr als 400.000 Menschen in Deutschland spielen Golf. Ob Amateur
oder Profi - hin und wieder landet der Ball im Wasser, von wo ihn
Gordon Peters und Andreas Niedrich später wieder herausholen. Die
beiden sind von Beruf Golfball-Taucher, ein auf den ersten Blick
gemütlicher Job. Doch Gordon und Andreas arbeiten nicht nur bei
Sonnenschein, sondern bei Wind und Wetter. Auch bei
Wassertemperaturen um die Null Grad gibt es kein Zurück. An einem Tag
fischen die beiden bis zu 1000 Golfbälle heraus, die gewaschen,
poliert und später wieder verkauft werden.
    
    * Prickelnde Erfrischung - Wie Sekt hergestellt wird
    Mehr als 451 Millionen Mal im Jahr knallen in Deutschland die
Korken. Sekt ist so beliebt wie nie zuvor. Jede dritte Flasche der
weltweiten Produktion wird in der Bundesrepublik getrunken -
durchschnittlich sind es vier Liter pro Kopf und Jahr. Die
Herstellung des prickelnden Getränks ist kompliziert und aufwändig.
"Galileo" erklärt, wie die Kohlensäure in den Schaumwein und der
Korken in die Flasche kommt.
    
    * Wenn Haie kräftig zubeißen
    Ein Leben lang kraftvoll zubeißen - für Haie eine
Selbstverständlichkeit. Sie haben ein so genanntes Revolvergebiss.
Mehrere Zahnreihen wachsen bei ihnen hintereinander, je nach Haiart
bis zu 15. Fällt ein Zahn aus, rückt innerhalb weniger Stunden ein
anderer nach und schließt die Lücke.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: