ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Dienstag, den 2. April 2002

München (ots) - "SAM" - das Mittagsmagazin täglich um 13.00 Uhr Moderation: Silvia Laubenbacher Themen u.a.: * Schüler-Mobbing Der Schulweg ist für die 13-jährige Nancy Hahn aus dem thüringischen Dobitschen ein täglicher Horror-Trip. Seit zwei Jahren wird die Jugendliche von ihren Mitschülern beleidigt, beschimpft und geschlagen. Nun wurde sie im Schulbus von dem gleichaltrigen Daniel bedrängt und musste anschließend mit Unterleibsverletzungen und Schädelprellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Lehrern sind die Vorfälle bekannt. "SAM" fragte nach, warum kein Erwachsener in der Lage ist, die Mobbing-Aktionen zu unterbinden. * Behandlung gegen Elefantiasis Für Georgi Santaladze geht ein Traum in Erfüllung. Der junge Mann aus Georgien leidet an starker Elefantiasis. Drei Monate wurde er in einer deutschen Spezialklinik behandelt. Nun kann der 27-Jährige das erste Mal in seinem Leben normale Schuhe tragen. "SAM"-Reporterin Bea Reinecke begleitet Georgie zurück in die Heimat zu seiner Familie, die noch nichts vom Behandlungserfolg und dem neuen Glück des Sohnes weiß. http://www.prosieben.de/wissen/sam/, Videotext Seite 390 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, Kathrin.Suda@ProSieben.de "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend täglich um 17.00 Uhr Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair Thema u.a.: * Sauna-Club "The Sundowner" ist ein so genannter Sauna-Erlebnisclub für Männer. Frederic Bleith - gerade mal volljährig - ist Inhaber dieses Bordells. Wie der 18-Jährige, der kurz vor dem Abitur steht, Chef des Etablissements geworden ist, und wie seine weiblichen Angestellten und die Gäste mit ihm umgehen ... http://www.prosieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 385 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, Kathrin.Suda@ProSieben.de "Galileo" - das Wissensmagazin täglich um 19.30 Uhr Moderation: Aiman Abdallah Themen u.a.: * Die Ballistiker des BKA Jedes Jahr werden in Deutschland rund 350 Menschen erschossen. Durch genaueste Untersuchung der benutzten Schusswaffen - so genannte Ballistik - können Wissenschaftler des Bundeskriminalamtes (BKA) Fälle aufklären, die noch vor wenigen Jahren unlösbar gewesen wären. Denn kein abgefeuertes Geschoss gleicht dem anderen ... * Schauspielschule für Gänse Am 4. April 2002 startet "Nomaden der Lüfte", eine Dokumentation über das Leben der Zugvögel, in den deutschen Kinos. Auf einem Landgut in der Normandie wurden Schwäne, Störche und Gänse auf die Dreharbeiten vorbereitet. Der Trick: Die Tiere wurden auf menschliche Ersatzeltern geprägt. Seitdem folgen sie ihnen überall hin, ohne Scheu vor der Kamera. Aurélie Holley und Richard Stenhouse z.B. haben bei Vogelküken im Stall übernachtet, um von ihnen akzeptiert zu werden ... * "‚Galileo' Genial": Handy mit Kurbel Gerade dann, wenn man das Handy am nötigsten braucht, macht der Akku schlapp - kein Problem für das mobile Telefon mit Kurbel. Damit kann man das Gerät auch ohne Strom unter Spannung setzen. http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 395 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, Kathrin.Suda@ProSieben.de "BIZZ" Job - Geld - Leben jeden Dienstag um ca. 23.15 Uhr Moderation: Dominik Bachmair Themen u.a.: * Teurer Schlüsselnotdienst Wem ist das nicht schon einmal passiert: Schnell die Haustür zugeknallt - und die Schlüssel liegen in der Wohnung. Ein Fall für den Aufsperrservice. Aber wie gut arbeiten die Experten? "BIZZ" machte den Test. Das Resultat: In zwei von drei Fällen stellte der Notdienst eine völlig überhöhte Rechnung aus. Wie man sich vor Abzocke schützen kann, zeigt Jörg Robels von der Innung für Sicherheitstechnik. * Adleraugen dank Laserstrahlen Auch ohne Sehhilfe den Durchblick behalten - das wollen immer mehr Brillen- und Kontaktlinsenträger, und das verspricht auch eine neue Operationsmethode an der Universität Köln. In einem ambulanten Verfahren wird die Hornhaut mit Laserstrahlen so schonend behandelt, dass die Sehhilfe direkt nach dem Eingriff überflüssig wird. Rund 80.000 Menschen haben sich im vergangen Jahr dieser so genannten Lasik-Therapie unterzogen. "BIZZ" war bei einer Operation dabei. * Teure Partynacht Feiern, ohne an den Kontostand zu denken - ein Millionär als Ehegatte macht's möglich. Der legt für eine Party-Nacht schon mal 8000 Euro auf den Tisch. Bevor es auf die Piste und in die noblen Clubs geht, gibt es Kaviar zur Einstimmung und Schampus zum "Warmtrinken". So lassen sich auch die Strapazen der Kleiderwahl im Ankleidezimmer leichter ertragen. Juwelen machen das Abend-Outfit komplett. "BIZZ" begleitet eine Nacht lang die Zürcher Millionärsgattin Margret B. ... * "BIZZ" testet exklusiv den Gamecube von Nintendo Moderator Nils Bokelberg testet exklusiv für "BIZZ" den Gamecube von Nintendo, der im Mai 2002 auf den deutschen Markt kommt. Außerdem: ein Vergleich zwischen der Playstation 2, der X-Box und dem Gamecube. http://www.prosieben.de/wissen/bizz/, Videotext Seite 387 Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190, Stefan.Scheuring@ProSieben.de ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: