ProSieben

Ein Ort zum Leben, Lachen und Sterben

München (ots) - Jedes Jahr werden über 4000 Kinder mit einer Diagnose konfrontiert, die ihr Leben für immer verändert: Sie sind unheilbar krank. Im Kinderhospiz "Balthasar" in Olpe verbringen diese Kinder mit ihren Eltern die letzte gemeinsame Zeit - zu sehen bei "taff." am Donnerstag, den 28. März 2002, ab 17.00 Uhr auf ProSieben. "Ein Ort zum Leben, Lachen, Sterben und Trauern" - so beschreiben die Mitarbeiter im sauerländischen Olpe ihre Einrichtung. Wenn die Zeit gekommen ist, nehmen Eltern und Geschwister hier Abschied von den todkranken Kindern. Über 100 Familien kommen jährlich ins Kinderhospiz "Balthasar". Bis zu 21 Tage dürfen sie kostenlos bleiben - das Haus finanziert sich ausschließlich über Spenden und Patenschaften. Wer nach Olpe kommt, hat die Endgültigkeit der ärztlichen Diagnose akzeptiert. Die Eltern werden bei der Pflege ihres Kindes unterstützt und schöpfen im Gespräch mit Betreuern und anderen Eltern neuen Lebensmut. Das stillste Zimmer des Hauses ist der so genannte Snozel-Raum. Wassersäulen, farbige Lichter und leise Musik schaffen eine beruhigende Atmosphäre. Nicht nur die schwerstkranken Kinder, die nicht mehr sprechen können, kommen in diesem Raum innerlich zur Ruhe - auch Eltern finden hier zu sich selbst, können Trauer und Schmerz zulassen. "taff" über Betreuer und Familien im Kinderhospiz - am 28. März 2002 ab 17.00 Uhr auf ProSieben. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Kathrin Suda 089/9507-1185, Fax -1190 Kathrin.Suda@ProSieben.de Fotoredaktion: Susanne Karl 089/9507-1173, Fax -1190 Susanne.Karl@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: