ProSieben

Angela Ermakova und Töchterchen Anna exklusiv bei "taff."

München (ots) - Das ProSieben-Magazin zeigt, wie Angela Ermakova den zweiten Geburtstag ihrer Tochter feierte. Mit ProSieben spricht die junge Russin über Anna, die Enttäuschung mit Boris und ihre Zukunft - exklusiv bei "taff." am 26. März 2002 um 17.00 Uhr und bei "SAM" am 27. März 2002 um 13.00 Uhr. ProSieben besuchte Angela Ermakova am zweiten Geburtstag von Anna im neuen Zuhause in London. Das Apartment in dem Wohnblock, in dem auch Prinzessin Diana als Kindergärtnerin wohnte, war ein Geschenk von Boris Becker. Wer ist die Frau, die ganze fünf Sekunden die Geliebte von Deutschlands beliebtestem Ex-Tennisstar war? Das fragte sich nach der "Besenkammer-Affäre" ganz Deutschland. Den ProSieben-Reportern steht Angela Ermakova Rede und Antwort: Sie kommt aus einer guten Familie, hat studiert und einen Abschluss als Investment Bankier. Bevor sie Boris Becker kennen lernte, arbeitete sie in London im Medienbereich. Während des Gesprächs wird deutlich, dass sich Mutter und Tochter sehr nahe sind. Kein Wunder wenn man weiß, dass Angela im Moment kein Sozialleben hat. Sie verbringt die meiste Zeit zuhause mit ihrem Kind. Anna wirkt still und schüchtern. "Boris ist kein ehrenhafter Mann und kein guter Vater", sagt Angela Ermakova, "er suchte nie den Kontakt zu Anna. In Deutschland hat Boris die Vaterschaft noch immer nicht anerkannt. Aus rechtlichen Gründen ist dies aber für Angela Ermakova wichtig, da hier sein Hauptwohnsitz ist. Wenn Boris seiner Verantwortung nicht bald selbst nachkommt, wird sie dies mit gerichtlicher Hilfe verlangen. Angela Ermakova und Töchterchen Anna bei "taff." am 26. März 2002 um 17.00 Uhr und bei "SAM" am 27. März 2002 um 13.00 Uhr auf ProSieben. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Kathrin Suda Tel. 089/9507-1185, Fax -1190 Kathrin.Suda@ProSieben.de Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. 089/9507-1161, Fax -1172 Arzu.Yurdakul@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: