ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Wochenende, 15. und 16. Dezember 2001

    München (ots) -
    
    "Max TV" - Das ganze Leben!
    Samstag, 15. Dezember 2001, um 19.30 Uhr
    Moderation: Susann Atwell
    Themen u.a.:
    
    * Low-Budget-X-mas
    Beim Weihnachts-Shopping zeichnen sich in diesem Jahr zwei Trends
ab: Entweder extrem luxuriös oder "very low budget". "Max TV"
präsentiert die günstigsten und originellsten Geschenke zum
Selbermachen.
    
    * OP-Wettbewerb
    Am Wochenende findet die Wahl zur "Miss Allemagne" in Köln statt.
Der erste Preis ist nicht nur ein Titel, sondern beinhaltet auch eine
Schönheits-OP. "Max TV" begleitet die 17-jährige Daniela aus
Düsseldorf zum Finale des ungewöhnlichen Wettbewerbs.
    
    * "Max-Porträt": Bro'Sis
    Susann Atwell überrascht die sechs frisch gebackenen Chartbreaker
in ihrer Münchner Musik-WG mit einer vorweihnachtlichen Bescherung.
Dabei spricht sie mit Bro'Sis über ihr neues Leben als Popstars, und
wie man trotz Stress Beziehungen und Freundschaften aufrecht erhalten
kann.
    
    http://www.ProSieben.de/Max TV, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
    
    
      "CinemaxX TV" - das Kinomagazin
    Sonntag, 16. Dezember 2001, um 12.10Uhr
    Moderation: Andrea Kempter
    Filmbesprechungen u.a.:
    
    *  "Herr der Ringe - Teil 1: Die Gefährten"
    Regie: Peter Jackson
    Darsteller: Elijah Wood, Ian McKellen, Liv Taylor, Kate Blanchett
u.a.
    Ein wertvoller Ring, der seit Jahrhunderten verloren geglaubt war,
kommt durch Zufall in die Hände des kleinen Hobbit Frodo. Es ist
einer von drei Ringen, die dem gefährlichen Lord Sauron die Macht
über das Land verschaffen würden ...
    
    *  "Plötzlich Prinzessin"
    Regie: Stefan Ruzowitzky
    Darsteller: Matt LeBlanc, Eddie Izzard, David Birkin, Sissi
Perlinger u.a.
    Mit Wuschelkopf, uncooler Brille und der Gabe, in garantiert jedes
Fettnäpfchen zu treten, zählt Mia nicht gerade zu den beliebtesten
Girls der Highschool. Die Jungs ignorieren sie, die Mädels verspotten
sie, und ihr heimlicher Schwarm hat nur Augen für das blonde Gift
Lana. Niemand schenkt Mia besondere Aufmerksamkeit, bis zu dem Tag,
an dem sie erfährt, dass sie eine echte Prinzessin ist ...
    
    *  "Ich geh' nach Hause"
    Regie: Manoel De Oliveira
    Darsteller: Michel Piccoli, Antoine Chappey u.a.
    Gilbert Valance ist ein bekannter Theater-Komödiant. Eines Tages
schlägt das Schicksal hart zu: Seine Frau, seine Tochter und sein
Schwiegersohn kommen bei einem Autounfall ums Leben. Nur langsam
findet Gilbert in die Normalität zurück. Dafür teilt er seine Zeit
zwischen seinem geliebten Enkel und der Bühne auf ...    
    
    http://www.ProSieben.de/CinemaxX, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
    
      "Welt der Wunder" - das Dokumagazin
    Sonntag, 16. Dezember 2001, um 19.00 Uhr
    Moderator: Hendrik Hey
    Themen u.a.:
    
    * Karibus zwischen den Ölfeldern in Alaska
    Alaska ist bekannt für sein raues Klima und seine Natur. Seit 1968
aber ist Letztere in Gefahr. Damals wurde in der Prudhoe Bay das
größte Ölfeld Amerikas entdeckt, was den Bau einer Pipeline quer
durch den US-Bundesstaat nach sich zog. Leittragende waren und sind
u.a. die Karibus - eine Rentierart -, die so ihren Lebensraum
verlieren. Inzwischen laufen Verhandlungen, weitere
Naturschutzgebiete für die Industrie zu erschließen ...
    
    * Die "Orang-Utan-Spendenaktion"
    Jährlich werden in Indonesien hunderte Orang-Utans von Schmugglern
gejagt und nach Taiwan verschleppt. Dort sind vor allem
Orang-Utan-Babys beliebte Haustiere. Dagegen kämpft das im Dschungel
Borneos liegende Wanariset Institut. Es hat sich der Rettung
bedrohter Affenarten verschrieben. Willie Smits, Gründer und Leiter
des Instituts, spricht mit "Welt der Wunder" über seine Arbeit und
ruft zu einer Spendenaktion für die Tiere auf.
    
    * Der Kratersee auf dem Vulkan Ruapehu in Neuseeland
    Der Vulkan Ruapehu, was auf Maori soviel heißt wie "großes
explodierendes Loch", ist ein faszinierendes Naturphänomen. Zwei
Extreme treffen aufeinander: Feuer und Eis. Daraus entstand vor zwölf
Millionen Jahren ein Kratersee. Allerdings ist die beliebte
neuseeländische Sehenswürdigkeit neuesten Untersuchungen zufolge eine
Zeitbombe. Unter der schneeweißen Eisdecke des Sees brodelt heiße
Lava. Geologen befürchten, dass der Region eine ähnliche Katastrophe
bevorsteht, wie bereits 1953. Schon damals explodierte der Kratersee
und zerstörte mit einer riesigen Flutwelle eine Zugbrücke. 115
Menschen kamen ums Leben.
    
    * Apnoe-Taucher
    Pipin aus Cuba und Umberto aus Italien betreiben einen
faszinierenden Sport: Sie sind Apnoe-Taucher, das heißt, sie tauchen
ohne technische Hilfsmittel über 150 Meter tief und halten sich dabei
bis zu acht Minuten unter Wasser auf. "Welt der Wunder" spricht mit
Professor Rademacher über die Gefahren dieser Sportart, und was bei
solchen Tauchgängen im Körper passiert.
    http://www.ProSieben.de/wunder, Videotext Seite 375
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
kathrin.suda@ProSieben.de
    
    
    "FOCUS TV" - das Infomagazin
    Sonntag, 16. Dezember 2001, um 22.55 Uhr
    Moderatorin: Christiane Gerboth
    Themen u.a.:
    
    * Tod eines Dealers: Der riskante Kampf der Hamburger Polizei im
Drogen-Milieu
    Das Hamburger Drogendezernat arbeitet im Kampf gegen die Szene mit
fragwürdigen Methoden. So auch bei dem 19-jährigen Dealer Achidi J.,
der nach einem gewaltsamen Brechmitteleinsatz starb. Verschluckte
Beweise sollten sichergestellt werden. Der Düsseldorfer
Rechtsmediziner Prof. Jürgen Barz: "Das Einführen der Sonde kann
[auch bei jedem anderen] eine Schockreaktion auslösen und zum
sofortigen Herzstillstand führen." Dennoch will die Polizei der
Hansestadt an derartigen Aktionen weiter festhalten ...
    
    * Rosenkrieg mit Folgen - Wenn Väter ihre Kinder nicht mehr sehen
dürfen
    Scheidungsväter in Deutschland haben es nicht leicht, oft müssen
sie gegen Auflagen verstoßen, um wenigstens einen Blick auf ihre
Kinder zu erhaschen. Eigentlich hat der von der Familie getrennt
lebende Elternteil seit der Kindschaftsrechtsreform von 1998 per
Gesetz Anspruch auf den Umgang mit seinen Kindern, und der Nachwuchs
hat Anrecht auf beide Elternteile. Fakt ist, dass 60 Prozent der
Väter ihre Kleinen schon ein Jahr nach der Scheidung nicht mehr sehen
dürfen. "FOCUS TV" über Väter, die um den Kontakt zum Nachwuchs
kämpfen, Mütter, die sich dagegen sperren, und Kinder, die daran
zugrunde gehen.
    
    * Paketdienste im Test: Wie schnell sind Kuriere zur
Weihnachtszeit?
    Kurz vor Weihnachten haben Kurierdienste Hauptsaison, was nicht
selten zu Chaos - und großem Unmut bei den Kunden führt. Sendungen
werden falsch geliefert oder verschwinden völlig auf dem Weg zum
Empfänger. "FOCUS TV" testet die Logistik der fünf größten
Paketdienste.
    
    
    
    http://www.ProSieben.de/focustv, Videotext Seite 373
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: