ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Montag, den 19. November 2001

München (ots) - "s.a.m." - die Stunde am Mittag täglich um 13.00 Uhr Moderation: Silvia Laubenbacher Themen u.a.: * Borderline-Syndrom Die 23-jährige Conny aus Berlin ist auf den ersten Blick eine ganz normale junge Frau. Doch seit sie in ihrer Kindheit vom eigenen Vater missbraucht wurde, leidet die Hotelfachfrau an dem so genannten Borderline-Syndrom. Sobald Conny in eine seelische Schieflage gerät, greift sie zur Rasierklinge und ritzt sich die Arme auf. Inzwischen sucht sie professionelle Hilfe bei einem Psychologen, um die Vergangenheit zu verarbeiten. * Neues Album von Robbie Williams Ab Montag geht die neue Robbie-Williams-CD "Swing when you winning" über den Ladentisch. "s.a.m." zeigt Ausschnitte aus dem spektakulären Video, das er mit sexy Nicole Kidman aufgenommen hat, und bittet "s.a.m."-Zuschauer Rainer Isma zu einem etwas anderen Stylingtermin. Er wird zum atemberaubenden "Robbie" verwandelt. http://www.ProSieben.de/sam, Videotext Seite 390 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend täglich um 17.00 Uhr Moderation: Anna Bosch und Stefan Pinnow * Two in 1 Die beiden 19-jährigen Berliner Andi und Toni von der Gruppe "Two in 1" wollen die Welt in eine große Tanzfläche verwandeln. Ab Montag geht das dynamische Duo mit ihrem Hit "I want you to want me" an den Start. "taff." hat die beiden leidenschaftlichen Tänzer getroffen. http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de "Galileo" - das Wissensmagazin täglich um 19.30 Uhr Moderation: Aiman Abdallah Themen u.a.: * Toyota testet für die Formel 1 Die Mitarbeiter des Toyota-Teams fiebern der Formel-1-Saison 2002 entgegen. Die zwei roten Panasonic-Flitzer mit Mika Salo und Allan McNish am Steuer starten dann zum ersten Mal, und Toyota will ganz vorne mit dabei sein. Der Automobil-Hersteller baut Fahrwerk und Motor in eigener Regie, was bisher nur Ferrari gelungen ist. Entwickelt werden die Rennwagen in Köln - mit der wissenschaftlichen und technischen Unterstützung der Muttergesellschaft in Japan. "Galileo" ist bei den ersten Testfahrten in Suzuka dabei. * Deutschland gewappnet gegen Pocken? Pocken wurden nach einer massiven Impfkampagne im Jahr 1979 für weltweit ausgerottet erklärt. Aber nach den Milzbrand-Anschlägen in den USA gab es Befürchtungen, dass die Terroristen auch im Besitz von Pockenviren sein könnten. Deshalb hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) dazu aufgerufen, Vorkehrungen zu treffen. Die Bundesregierung regierte mit dem Kauf von sechs Millionen Dosen Pockenimpfstoff und will nach Aussagen von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) den Impfstoff auch selbst herstellen. Mehrere europäische Nachbarstaaten zogen mit Deutschland gleich. "Galileo" über die Krankheit und die Wirkungsweise von Präventivimpfungen. * "Stimmt's oder stimmt's nicht?" Hautarzt Dr. Hans-Ulrich Voigt verrät "Galileo", ob sich Warzen wirklich vermehren, wenn man an ihnen kratzt. http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: