ProSieben

Go Kill Yourself: Bruce Willis in "Looper" am 23. November 2014 auf ProSieben

Go Kill Yourself: Bruce Willis in "Looper" am 23. November 2014 auf ProSieben
Im Bild: Joe (Bruce Willis) reist durch die Zeit um sich zu rächen. Was machen Sie, wenn Sie in 30 Jahren wie Bruce Willis aussehen? Sie bringen sich um! Wenn das jetzt unlogisch klingt, dann ist das nur einer der Gründe, diesen äußerst cleveren Science-Fiction-Thriller von Regie-Wunderkind Rian Johnson ("Brick") zu sehen. Denn außer dem ...

Unterföhring (ots) - Was machen Sie, wenn Sie in 30 Jahren wie Bruce Willis aussehen? Sie bringen sich um! Wenn das jetzt unlogisch klingt, dann ist das nur einer der Gründe, diesen äußerst cleveren Science-Fiction-Thriller von Regie-Wunderkind Rian Johnson ("Brick") zu sehen. Denn außer dem ungewöhnlich smarten Drehbuch ist der Film auch noch packend bis zum Finale, brillant gespielt und mit Joseph Gordon-Levitt ("Inception"), Emily Blunt ("Edge of Tomorrow") und dem bereits genannten Bruce Willis hervorragend besetzt ... ProSieben zeigt "Looper" am Sonntag, 23. November 2014, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

"'Looper' ist ein unglaubliches Filmerlebnis. Nicht nur ein 'sehr gutes', ein großartiges. Der Film bedient alle erforderlichen Level mit einer marginalen Fehlerquote. Es ist eine mitreißende Science Fiction/Fantasy-Geschichte mit einer Dosis hartem Drama - ein scharfer Ansatz, der Hollywoods Schwäche für Formelhaftigkeit umgeht. Und mit einem Script, das mit Sorgfalt und einer Aufmerksamkeit für Details verfasst wurde. Für Autor/Regisseur Rian Johnson ist 'Looper' ein würdiger Nachfolger seiner früheren unkonventionellen Werke 'Brick' und 'The Brothers Bloom'. Es ist der beste Titel auf einer eindrucksvollen Filmographie." JAMES BERARDINELLI, REELVIEWS

Fakten:

   -	Regisseur und Autor Rian Johnson gilt wegen seiner 
unkonventionellen Plot-Ideen und seines eindeutigen Talents, mit 
geringen Mitteln äußerst spannende Filme zu machen, als eine der 
großen Hoffnungen Hollywoods. Sein Aufstieg in die Welt der ganz 
großen Budgets könnte kaum größer ausfallen: Johnson ist als 
Nachfolger von J.J. Abrams für die achte Kino-Episode von "Star Wars"
im Gespräch. 
   -	Shooting-Star Joseph Gordon-Levitt ("The Dark Knight Rises") 
spielte bereits in Rian Johnsons düsterem High-School-Krimi "Brick" 
die Hauptrolle. Um seinem "Alter" Ego Bruce Willis ähnlicher zu 
sehen, wurden ihm zwar Prothesen ins Gesicht geklebt, doch viel mehr 
leistet der Schauspieler selbst, in dem er u.a. das typische schiefe 
Willis-Lächeln perfekt kopiert. 

Inhalt: Im Jahr 2044 funktionieren Auftragsmorde anders: Die "Looper" genannten Killer bekommen ihre Opfer von einem mächtigen Verbrechersyndikat per Zeitsprung aus dem Jahr 2074 direkt vor die Flinte geliefert. Die schmutzige Arbeit ist also denkbar simpel und dabei gut bezahlt. Sie hat nur einen gewaltigen Haken: Da die Auftraggeber in der Zukunft keine Spuren hinterlassen wollen, schicken sie jedem Looper irgendwann sein eigenes älteres Ich zum Abschuss. Wenn der Killer sein Alter Ego tötet, wird er generös ausgezahlt und hat noch 30 Jahre im Luxus - weigert er sich, droht ihm ein qualvoller Tod durch das Syndikat. Joe (Joseph Gordon-Levitt) ist einer dieser gewissenlosen Mörder. Als er allerdings tatsächlich unabsichtlich seinen eigenen Abschuss vermurkst, muss er dem älteren Joe (Bruce Willis) hinterher jagen, während er selbst vom Kartell verfolgt wird. Zunächst begreift er nicht, dass dieser absichtlich in die Vergangenheit kam. Der ältere Joe will sich um jeden Preis an dem grausamen zukünftigen Boss des Kartells für den Tod seiner Geliebten rächen. Doch der ist 2044 noch ein kleiner Junge ...

"Looper" (OT: "Looper") Am Sonntag, 23. November 2014, um 20:15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA / RC, 2012 Genre: Science Fiction/Thriller Regie: Rian Johnson

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Walburgis von Westphalen Tel. +49 [89] 9507-1193 Walburgis.Westphalen@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: