ProSieben

ProSieben nimmt "Godzilla" aus dem Programm

München (ots) - ProSieben hat sich als Reaktion auf die Terroranschläge in den Vereinigten Staaten dazu entschlossen, den Spielfilm "Godzilla" (geplanter Sendetermin: 14. Oktober 2001 um 20.15 Uhr) aus dem Programm zu nehmen. Nicolas Paalzow, Geschäftsführer der ProSieben Television, hat diese Entscheidung getroffen "aus Respekt vor den Toten und in der Verantwortung, die wir als Sender tragen". Für den Film hatte ProSieben die größte Marketingkampagne für einen einzelnen Spielfilm seit Bestehen des Senders geplant. Starttermin für die Kampagne war diese Woche mit Anzeigenmotiven in den aktuellen Programmzeitschriften - diese konnten nicht mehr gestoppt werden. Alle weiteren geplanten Maßnahmen werden sofort eingestellt und mit anderen Programminhalten gefüllt. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Susanne Lang Leitung Kommunikation/PR ProSieben Television GmbH Tel. 089/9507-1183 Fax 089/9507-1194 susanne.lang@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: