ProSieben

Olli Schulz muss ins Offenbacher Ghetto: "Kann ich ihn Hafti nennen, ohne dass er mir auf die Fresse haut?" - "Schulz in the Box" am 1. September auf ProSieben

Olli Schulz muss ins Offenbacher Ghetto: "Kann ich ihn Hafti nennen, ohne dass er mir auf die Fresse haut?" - "Schulz in the Box" am 1. September auf ProSieben
"Schulz in the box" Folge Haftbefehl Foto: © ProSieben Dieses Bild darf bis 3. September 2014 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur ...

Unterföhring (ots) -

28. August 2014. Soll das etwa alles gewesen sein? Nein! Entertainer 
Olli Schulz taucht erneut in ein ungewöhnliches Leben ein. In einer 
neuen Folge seiner erfolgreichen ProSieben-Show "Schulz in the Box" 
(1. September, 22:10 Uhr) versucht sich Olli als potenzieller 
Gangster-Rapper.
Olli Schulz steigt aus seiner Kiste und befindet sich auf einem 
Hochhaus - mit Blick über die Frankfurter Skyline. Nach der 
beeindruckenden Aussicht das Kontrast-programm für den Entertainer. 
Ab ins Offenbacher Ghetto: Beim Besuch des Hip-Hop-Labels "Azzlackz" 
trifft Olli Kult-Rapper "Haftbefehl", der ihn sofort in seine 
Gangster-Welt einführt. Olli nervös vor dem ersten Zusammentreffen: 
"Der Ober-Babo von dem Label ist 'Haftbefehl'. Kann ich ihn Hafti 
nennen, ohne dass er mir auf die Fresse haut?"
Das Leben eines deutschen Rappers: Angeregte Gespräche über die 
kriminelle Vergangenheit, ein ungewollt komisches Freestyle-Battle, 
schweißtreibendes Boxtraining und ein Komplett-Umstyling stehen auf 
Ollis Tagesordnung. Sein Fazit nach der gemeinsamen Zeit mit den gar 
nicht so harten Jungs: "Als Gangster-Rapper übers Gangster-Sein zu 
rappen, ohne immer noch Gangster zu sein. Das ist das Offenbacher 
Resozialisierungsprogramm, glaube ich."

Hintergrund: Die erste Staffel "Schulz in the Box" erzielte starke 
18,6 Prozent Marktanteil in der ProSieben-Relevanzzielgruppe (14-39 
Jahre).

Weitere Infos unter www.prosieben.de/schulz-in-the-box.de. ProSieben 
begleitet "Schulz in the Box" mit dem Hashtag #SchulzBox.

"Schulz in the Box" am Montag, 1. September 2014, um 22:10 Uhr auf 
ProSieben


Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Linda Feller
Kommunikation/PR Entertainment
Tel. +49 [89] 9507-1187
Linda.Feller@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: