ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Montag,den 3. September 2001

München (ots) - "s.a.m." - die Stunde am Mittag täglich um 13.00 Uhr Moderation: Silvia Laubenbacher Themen u.a.: * Ein Tierheim zieht um Das größte Tierheim Europas zieht innerhalb Berlins um - Schwerstarbeit und für die Pfleger und Bewohner. Rund 200 Katzen, Hunde, Vögel und Nager bekommen ein neues Zuhause. * Zwillings-Frühchen Jonas und Lukas kamen zwölf Wochen zu früh auf die Welt. Lange waren sie dem Tod näher als dem Leben. Heute sind die 14 Monate alten Zwillinge dank Intensivmedizin gesund und der ganze Stolz ihrer Mutter Kathrin Illes. http://www.ProSieben.de/sam, Videotext Seite 390 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend täglich um 17.00 Uhr Moderation: Anna Bosch und Stefan Pinnow Themen u.a.: * Beruf Model - Teil 1 Alles Drogensüchtige, Luxusgören und Partygirls? „taff" hat zwei Models einer renommierten Agentur eine Woche lang begleitet - Erstaunliches ist dabei herausgekommen. * Hooligans im Olympiastadion Länderspiel Deutschland gegen England im Münchner Olympiastadion. Das bedeutet Fußball vom Feinsten, aber auch Kartenhöchstpreise und die Gefahr von Hooligans und Krawallen. „taff" nimmt an der Lagebesprechung einer Sondereinheit der englischen und deutschen Polizei teil, und begleitet sie und das Rote Kreuz bei ihrem Einsatz. http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385 Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de "Galileo" - das Wissensmagazin täglich um 19.30 Uhr Moderation: Aiman Abdallah Themen u.a.: * Ein Tag auf einer Frühchen-Intensivstation 40 Wochen dauert es, bis ein kleiner Mensch im Bauch der Mutter heranwächst. Michele hatte nur 23 Wochen Zeit. Er kam vier Monate zu früh auf die Welt, gerade mal 700 Gramm schwer. Mit High-Tech-Medizin kämpfen die Ärzte um solche junge Leben. „Galileo" war einen Tag auf der Frühgeborenen-Intensivstation in der Heidelberger Uniklinik. * Kugelblitze Der Kugelblitz soll ein zehn bis dreißig Zentimeter großer Feuerball sein, hell wie eine 100-Watt-Glühbirne. Dabei sind sich Experten immer noch uneins, ob es dieses Naturphänomen überhaupt gibt - denn wissenschaftliche Beweise fehlen. * Teddy-Freisprechanlage Seit dem 1. Februar 2001 darf am Steuer nur noch mit einem Headset oder einer Freisprechanlage telefoniert werden. Aus Japan kommt jetzt ein Modell, das Abwechslung verspricht: Der sprechende Teddy. http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395 Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190, stefan.scheuring@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: