ProSieben

George Clooneys "The Ides of March" am 8. Juni 2014 auf ProSieben

George Clooneys "The Ides of March" am 8. Juni 2014 auf ProSieben
Bitterboese Polit-Abrechnung: George Clooneys "The Ides of March" am 8. Juni 2014 auf ProSieben Lang ist es her, dass George Clooney nur der huebsche Kerl in "ER" war. Mit dem von ihm geschriebenen, produzierten, gedrehten und gespielten Polit-Drama "The Ides of March" feierte Hollywoods smarter Alleskoenner einen seiner großen Triumphe: Eine ...

Unterföhring (ots) - Lang ist es her, dass George Clooney nur der hübsche Kerl in "ER" war. Mit dem von ihm geschriebenen, produzierten, gedrehten und gespielten Polit-Drama "The Ides of March" feierte Hollywoods smarter Alleskönner einen seiner großen Triumphe: Eine OSCAR® Nominierung und vier Nominierungen bei den GOLDEN GLOBES®! Neben Frauenschwarm Ryan Gosling in der Hauptrolle, ist der vor kurzem tragisch verstorbene Schauspiel-Gigant Philip Seymour Hoffman zu sehen ... ProSieben zeigt "The Ides of March" am Sonntag, 8. Juni 2014, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

"Gosling beweist weiterhin, dass er womöglich der beste Schauspieler seiner Generation ist. Nach seinem komödiantischen Einsatz in 'Crazy, Stupid, Love' und der Darstellung des stoischen Loners in 'Drive' zeigt er hier, dass er praktisch alles spielen kann." (Miami Herald, Rene Rodriguez)

Fakten:

   -	Das Drehbuch des Films basiert auf Beau Willimons Theaterstück 
"Farragut North" (2008), in dem er seine Erfahrungen als Wahlkämpfer 
für die US-Präsidentschaftswahl 2004 verarbeitet. -	 Clooney wollte 
den Film ursprünglich bereits 2007 drehen, doch er verschob die 
Produktion, um Obamas Bewerbung um die Präsidentschaft mit der 
zynischen Aussage des Films nicht zu schaden. -	Im römischen Kalender
stehen die Iden für die Festtage in der Mitte des Monats. Den Iden 
des März kommt eine besondere Bedeutung zu, da Julius Cäsar am 15. 
März im Jahr 44 v. Chr. während einer Senatssitzung ermordet wurde. 

Inhalt: Der US-Wahlkampf nähert sich im März seinem ersten Höhepunkt, als die zwei demokratischen Bewerber Mike Morris (George Clooney) und Ted Pullman (Michael Mantell) um die offizielle Kandidatur ihrer Partei kämpfen. Im Team von Gouverneur Morris verdient sich der talentierte Berater Stephen Meyers (Ryan Gosling) als rechte Hand des alten Hasen Paul Zara (Philip Seymour Hoffman) seine Sporen. Auch der Wahlkampfleiter der Gegenseite, Tom Duffy (Paul Giamatti), wird auf den aufstrebenden Polit-Star aufmerksam. Bei einem geheimen Treffen startet dieser prompt einen unmoralischen Abwerbungsversuch. Zwar lehnt Stephen entrüstet ab, ist jedoch zu feige, seinem Mentor Zara von dem illoyalen Kontakt mit dem politischen Gegner zu berichten. Die Ereignisse überschlagen sich, als Stephen erfährt, dass der Gouverneur vor einiger Zeit ein sexuelles Verhältnis mit seiner Geliebten Molly Stearns (Evan Rachel Wood) hatte, die Praktikantin in seinem Wahlkampf-Team ist. Zu seinem Verhängnis ist das Mädchen schwanger. Stephen muss sich entscheiden ...

"The Ides of March - Tage des Verrats" (OT: " The Ides of March") Am Sonntag, 8. Juni 2014, um 20:15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA 2011 Genre: Polit-Drama Regie: George Clooney

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Walburgis von Westphalen Tel. +49 [89] 9507-1193 Walburgis.Westphalen@ProSiebenSat1.com

Geschäftsführung: Wolfgang Link [Vorsitzender], Dr. Markus Frerker, Zeljko Karajica, Karl König, Dr. Gunnar Wiedenfels Firmensitz: Unterföhring HRB 168016 AG München USt-IdNr. DE256569591 St.-Nr. 9143/104/10137

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: