ProSieben

"Galileo" testet es im Live-Experiment "Don't Stop The Action"

"Galileo" testet es im Live-Experiment "Don't Stop The Action"
Kann Spaß zur Hölle werden? "Galileo" testet es im Live-Experiment "Don't Stop The Action" / "Galileo" treibt einen Kindheitstraum auf die Spitze: Beim Live-Experiment "Don't Stop The Action" dürfen vier Kandidaten Achterbahn, Geisterbahn und Autoskooter fahren so oft sie wollen - ohne Warteschlangen und ohne jemanden, der ihnen vorschreibt, ...

Unterföhring (ots) - "Galileo" treibt einen Kindheitstraum auf die Spitze: Beim Live-Experiment "Don't Stop The Action" dürfen vier Kandidaten Achterbahn fahren so oft sie wollen. Der Haken: Die Probanden müssen nonstop eine Vergnügungsfahrt nach der anderen unternehmen - ohne Schlaf- und Erholungspausen. "Galileo"-Reporter Harro Füllgrabe, die prominente Power-Blondine Natalia Osada stellen sich im Holiday Park Haßloch der Herausforderung. Harro Füllgrabe: "Ich habe ja schon einige extreme Sachen gemacht: Ich bin von der Gefängnisinsel Alcatraz geflüchtet, habe das harte Training bei den französischen Fremdenlegion im Dschungel und bei der Elitetruppe der deutschen Mienentauchern überstanden und bin in zehn Kilometern Höhe aus einem Flugzeug gesprungen. Aber ich bin noch nie länger als eine Achterbahnrunde am Stück gefahren und finde es total spannend zu erfahren, was dabei aus medizinischer Sicht in meinem Körper passiert. Hoffentlich mache ich nicht als Erster schlapp - das wäre mir echt peinlich."

"Don't Stop The Action" - das "Galileo"-Live-Experiment im Freizeitpark, ab Montag, 5. Mai 2014 um 19:05 Uhr auf ProSieben.

Motiv: v.l.n.r. Harro Füllgrabe und Natalia Osada

Foto: © ProSieben

Dieses Bild darf bis 10. Mai 2014 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: 089/9507-1167. Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media AG.

Pressekontakt:

ProSieben Television GmbH
Bei Fragen: 089/9507-1167
Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: