ProSieben

Elephantasis - s.a.m. sucht dringend Hilfe!

München (ots) - Georgi trägt ein schweres Schicksal. Seit seiner Geburt leidet der 26-jährige Georgier an einer schweren Gefäßmissbildung. Das ProSieben-Mittagsmagazin "s.a.m." über den jungen Mann mit Elephantasis - am Freitag, den 3. August 2001, um 13.00 Uhr. Georgi Santaladze hat sein halbes Leben im Krankenhaus verbracht. Der 26-Jährige wurde bereits mit Elephantasis geboren. Bei dieser seltenen Krankheit kann Lymphflüssigkeit nicht von alleine abfließen - Beine und Genitalien werden von Jahr zu Jahr dicker. Trotz unzähliger Operationen konnten Georgi die Ärzte in der Heimat nicht helfen. "Ich habe Angst, wie mein Leben weitergehen soll. Ich kann nicht lange laufen, mein Bein ist so schwer. Ich kann weder schwimmen noch Fußball spielen wie all die anderen. Ich kann nicht einmal arbeiten. Ich möchte so gerne endlich ein normales Leben führen," so der junge Mann verzweifelt. Seine Frau Thea und seine Familie tun alles, damit er nicht ganz den Mut verliert. Die 20.000 Mark teure Spezialbehandlung in der Lympho-Opt-Klinik in Hohenstadt bei Nürnberg aber können sie sich einfach nicht leisten. Grund genug für Georgis Cousine Jana, sich an die "s.a.m."-Redaktion zu wenden. Für "s.a.m." ist diese Aktion bereits der dritte Spendenaufruf in diesem Jahr: Mehr als 100.000 Mark haben die ProSieben-Zuschauer für das türkische Mädchen Nazli mit den Elefantenbeinen aufgebracht, der ungarische Junge Balint konnte dank "s.a.m." von seinem Zungentumor befreit werden. Nun versucht die Redaktion, Georgi zu helfen - am Freitag, den 3. August 2001, um 13.00 Uhr im ProSieben-Mittagsmagazin "s.a.m.". Spendenkonto: Verein zur Förderung der Lymphoedemtherapie Sparkasse Nürnberg BLZ: 760 501 01 Kontonummer: 4584 983 Kennwort: Georgi Fotos von Georgi auf Anfrage bei Arzu Yurdakul, Tel. 089/9507-1161 ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Andreas Voith Tel. 089/9507-1167, Fax -1190 Andreas.voith@ProSieben.de Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. 089/9507-1161, Fax -1172 Arzu.yurdakul@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: