ProSieben

Francis Fulton-Smith legt sich in "Klinikum Berlin Mitte - Leben in Bereitschaft" mit Skinheads an

    München (ots) - In der letzten Folge "Die große Liebe" der ProSieben-Serie gerät Fulton-Smith als Dr. Jens Leyendecker an fremdenfeindliche Neonazis - am Dienstag, den 12. Juni 2001, um 21.15 Uhr.

    Inhalt: Auf dem Weg ins Klinikum wird Dr. Jens Leyendecker (Francis Fulton-Smith) in der U-Bahn Zeuge eines rechtsradikalen Übergriffs. Er beweist Zivilcourage und setzt sich für die farbige Frau ein ... Dr. Claudia Jungblut (Anke Sevenich) hat die Brust-Operation gut überstanden - ihr wurden einige Lymphknoten entfernt. Ungeduldig wartet sie auf den histologischen Befund. Im Krankenbett muss sie am eigenen Leib erfahren, wie schwer es Patienten oft haben ... Stationsbote Dieter (Michael Schiller) versteckt seine Freundin Mira (Antje Westermann) im Keller des Klinikums, um sie vor der Einlieferung in ein Heim zu bewahren. Dort kümmert er sich rührend um sie und versorgt die schwer Zuckerkranke sogar mit Insulin. Plötzlich bekommt Mira hohes Fieber. Sie braucht dringend ärztliche Hilfe ...

    Gaststar:     Biggi von Blond - Berlins bekannter Transvestit spielt Chouchou: Nach einem Streit mit einem Imbiss-Besitzer kommt sie mit einer Platzwunde in das Klinikum - und findet Gefallen an dem attraktiven Dr. Jens Leyendecker ...

    Foto von Francis Fulton-Smith über OBS.


ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Petra Werner
Tel. 089/9507-1169, Fax -1194
petra.werner@ProSieben.de

Fotoredaktion: Arzu Yurdakul
Tel. 089/9507-1161, Fax -1172
arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: