ProSieben

"Klinikum Berlin Mitte" von Spezialeinheit umstellt

München (ots) - In der achten Folge "Geiselnahme" aus der ProSieben-Serie "Klinikum Berlin Mitte - Leben in Bereitschaft" verschanzt sich ein junger Gangster in den Behandlungsräumen - am Dienstag, den 8. Mai 2001, um 21.15 Uhr Inhalt: Dr. Claudia Jungblut (Anke Sevenich) lässt den Knoten in ihrer Brust von einem externen Arzt untersuchen. Doch sie bekommt keinen klaren Befund und ist weiter beunruhigt. Auf dem Weg zurück in die Arbeit entreißt ihr ein junger Mann auch noch die Handtasche. Bei einem weiteren Überfall verletzt sich der Dieb. Er wird ausgerechnet in das Klinikum Berlin Mitte eingeliefert, wo ihn Dr. Jungblut erkennt und ihre Brieftasche zurückfordert. Der bewaffnete Gauner will flüchten ... Dr. Julia Ritter (Denise Virieux) kämpft mit Übelkeit und Kreislaufproblemen. Als der Routine-Schwangerschaftstest positiv ausfällt, ist sie verzweifelt. Denn der Vater ist Dr. Marcel Plenzdorff (Dirk Martens). Er soll auf keinen Fall von dem Kind erfahren ... Dr. Daniel Thies (Peter Ketnath) möchte Lernschwester Maria (Zora Holt) näher kennen lernen. Auch sie träumt von einer gemeinsamen Zukunft, lässt den jungen Arzt aber erst einmal abblitzen, um seine Gefühle zu ihr auf die Probe zu stellen ... Stationsbote Dieter (Michael Schiller) begegnet während der Mittagspause im Park seiner Traumfrau. Zurück im Klinikum entdeckt er ihr Bild am schwarzen Brett: Die Frau ist geistig behindert und wird gesucht, weil sie dringend ärztliche Hilfe braucht ... Foto von Maximilian Cress und Anke Sevenich über OBS. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Petra Werner Tel. 089/9507-1169, Fax -1194 petra.werner@ProSieben.de Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. 089/9507-1161, Fax -1172 arzu.yurdakul@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: