ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Wochenende 7./8. April 2001

    München (ots) -     "Max TV"     am Samstag, 7. April 2001, um 19.30 Uhr     Moderation: Susann Atwell     Thema u.a.:          * Estefania nackt, Teil 2     "Modern Talking"-Star und Musikproduzent Dieter Bohlen tobte, als er erfuhr, dass seine neue Freundin Estefania oben ohne bei "Max TV" zu sehen war. Die Bilder waren im Herbst letzten Jahres bei einem Fotoshooting der Zeitschrift "Max" entstanden, "Max TV" hatte die Aufnahmen mit der Kamera begleitet- Estefania war damals noch völlig unbekannt. Als Bohlen sie kürzlich als seine neue Freundin präsentierte, erinnerte sich die Redaktion an die Bilder und baute sie in den Beitrag "Wenn Männer jüngere Frauen lieben" ein.

    * Sexy Dekolleté-Tipps     Während sich 13.000 Frauen jährlich in Deutschland die Brust operativ vergrößern lassen, zeigt "Max TV" Alternativen auf ganz natürlicher Basis: Mit einer speziellen Busengymnastik und der richtigen Dekolleté-Pflege kommt der Ausschnitt richtig zur Geltung. Außerdem verrät die attraktive Moderatorin Yara Wortmann Tricks für einen formvollendeten Brustansatz.

    * "Max-Porträt": Grit Seymour
    Susann Atwell trifft die Chef-Designerin der "BOSS"
Women-Kollektion zum Interview in Mailand. Das ehemalige Model Grit
Seymour erlaubt "Max TV" einen exklusiven Blick hinter die Kulissen
der aktuellen Herbst/Winter-Modenschauen und über Mode, Männer und
mehr.
    
    http://www.ProSieben.de/MAX, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
    
    
    "CinemaxX TV" - das Kinomagazin
    am Sonntag, 8. April 2001, um 11.10 Uhr
    Moderation: Andrea Kempter
    Themen u.a.:
    
    * Eine Nacht bei McCool's
    Regie: Harald Zwart
    Darsteller: Matt Dillon, Michael Douglas, Liv Tyler
    * 15 Minuten Ruhm
    Regie: John Herzfeld
    Darsteller: Edward Burns, Robert De Niro, Vera Farmiga
    * Viktor Vogel - Commercial Man
    Regie: Lars Kraume, Hans-Werner Geißendör
    Darsteller: Götz George, Alexander Scheer, Maria Schrader
    * Hilfe, ich bin ein Fisch
    Regie: Stefan Fjeldmark, Michael Hegner
    
    http://www.ProSieben.de/CinemaxX, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
        
    "Welt der Wunder" - das Dokumagazin
    am Sonntag, 8. April 2001, um 19.00 Uhr
    Moderator: Hendrik Hey
    Themen u.a.:
    
    * Krokodile
    Noch Ende der 60er Jahre waren Krokodile, Alligatoren und Kaimane
vom Aussterben bedroht. Dass das heute nicht mehr so ist, ist
zahlreichen Hilfsprojekten zu verdanken. Das "Proyecto Yacaré" in
Argentinien bietet Touristen die Möglichkeit, zur Rettung der
Krokodile beizutragen und gleichzeitig Kultur und Natur des Landes
kennen zu lernen. Beim Krokodilfarming werden die Bestände in ihrer
natürlichen Umgebung geschützt, beim Krokodilranching werden
Jungtiere und Eier kontrolliert aus der freien Wildbahn zur Zucht
entnommen.

    * Orientierung     Ohne Orientierung ist der Mensch verloren. Die Grundvoraussetzung dafür ist der Gleichgewichtssinn. Aber auch Zeitgefühl und Gedächtnis spielen eine wichtige Rolle. Hilfsmittel zur Orientierung sind zum Beispiel Landmarken, wie auffällige Häuser, oder Stadtpläne. Krankheiten oder der natürliche Alterungsprozess können den Orientierungssinn beeinträchtigen - tägliches Gedächtnistraining wirkt dem entgegen.

    * Deep Impact: Das Geheimnis von Tunguska     Am 30. Juni 1908 explodierte der Himmel über Sibirien. Auf einer Fläche von 2150 Quadratkilometern wurde der Wald in der Region Tunguska entflammt und von einer gewaltigen Druckwelle dem Erdboden gleichgemacht. Wissenschaftler vermuteten bisher einen kosmischen Einschlag. Jetzt behauptet ein russischer Physiker, Methan habe die Explosion ausgelöst.

    * 40 Jahre bemannte Raumfahrt
    Juri Gagarin war der erste Mensch im All. Vor genau 40 Jahren, am
12. April 1961, umrundete er mit der "Wostok" die Erde. Der Russe
wurde zum Held der Sowjetunion und der Weltraumfahrt. Sieben Jahre
später starb Gagarin bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz; die
Umstände wurden nie geklärt. Was leistete Gagarin für die Menschheit?
Wo stehen wir heute bei der Eroberung des Weltalls? 40 Jahre bemannte
Raumfahrt - ein Anlass für einen Streifzug durch die Welt der
Astronauten.
    
    http://www.ProSieben.de/welt der wunder, Videotext Seite 373
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
kathrin.suda@ProSieben.de
    
    
      "FOCUS TV" - das Infomagazin
    am Sonntag, 8. April 2001, um 22.35 Uhr
    Moderation: Christiane Gerboth
    Themen u.a.:
    
    * Kosmische Killer: Wie sehr bedrohen Asteroide die Erde?
    "Der nächste Asteroid wird überraschend auf der Erde einschlagen",
behauptet Christian Gritzner, Raumfahrt-Ingenieur der Technischen
Universität Dresden. Seit knapp zehn Jahren beschäftigt sich der
Wissenschaftler mit Asteroiden und Kometen. Wie gewaltig die Folgen
eines solchen Einschlags sein können, zeigen heute noch die Spuren
eines Asteroiden, der vor ca. 15 Millionen Jahren in Schwaben
niederging.

    * Luxus-Karossen unter dem Hammer     Oldtimer sind der teuerste Schrott der Welt. Beim Londoner Auktionshaus Christies kommen die nobelsten Karossen unter den Hammer. Obwohl häufig nicht mehr fahrtüchtig, erzielen sie Höchstpreise - je mehr Beulen und Schrammen, umso mehr steigt ihr Wert. Ende März war ein Maserati Birdcage, Baujahr 1960 für vier Millionen Mark versteigert worden. Auf der ganzen Welt gibt es nur noch zehn Stück dieses Rennwagens. Billiger geht es da bei der Münchner Polizei: Dort gibt es ausrangierte Streifenfahrzeuge und zum Beispiel sichergestellte Autos aus der Sammlung eines Drogendealers bereits ab 500 Mark.

    * Eröffnung der größten Holz-Achterbahn der Welt
    Sie ist das Spektakulärste, was es in der Form in Deutschland
gibt: "Colossus", die größte Holz-Achterbahn der Welt. Sie ist 60
Meter hoch, 1,5 Kilometer lang und 120 km/h schnell und steht im
Heidepark Soltau. Zurzeit läuft die Testphase, bereits an Ostern
sollen die ersten Fahrgäste in ihr Vergnügen kommen. Der Trend,
Achterbahnen aus Holz zu bauen, kommt aus den USA. Im kalifornischen
Santa Cruz steht mit dem "Giant Dipper" eine der ältesten
Holz-Bahnen. "FOCUS TV" war in Santa Cruz mit Brian Watson unterwegs.
Er sorgt seit über 20 Jahren dafür, dass die fast 80-jährige Bahn
immer noch fährt.
    
    http://www.ProSieben.de/focustv, Videotext Seite 373
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
kathrin.suda@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: