ProSieben

25,1 % Marktanteil für "Schlag den Raab": Stefan Raab schlägt Fußball, Kids und Kinderarzt (BILD)

Schlag den Raab. Sendung 35 vom 05.05.2012. 25,1 % Marktanteil für "Schlag den Raab": Stefan Raab schlägt Fußball, Kids und Kinderarzt. Köln/Unterföhring, 6. Mai 2012. Sogar mit lädiertem Knie ist Stefan Raab nicht zu schlagen: Der Entertainer besiegt am Samstagabend bei "Schlag den Raab" den smarten Kölner Kinderarzt Peter, gewinnt zum ...

Köln/Unterföhring (ots) - 6. Mai 2012. Sogar mit lädiertem Knie ist Stefan Raab nicht zu schlagen: Der Entertainer besiegt am Samstagabend bei "Schlag den Raab" den smarten Kölner Kinderarzt Peter, gewinnt zum vierten Mal in Folge. Auch die TV-Konkurrenz hat gegen Raab nichts zu bestellen. 25,1 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen den Zweikampf Entertainer gegen Kinderarzt. Die 35. Ausgabe der ProSieben-Show ist das stärkste Programm am Samstag. ProSieben ist mit 15,6 Prozent Marktanteil Marktführer am Samstag (RTL: 14,9 %; SAT.1: 9,2 %). Beim Gesamtpublikum sehen starke 3,58 Millionen Zuschauer "Schlag den Raab".

In einem bis zum Schluss engem Schlagabtausch sichert sich Stefan Raab nach 14 Spielen seinen 23. Sieg in der 35. Ausgabe von "Schlag den Raab". Raab tritt nach einem Innenbandriss in der letzten Ausgabe der Show mit Knieschiene an. Sein 43-jähriger Herausforderer Peter hat zwar beim Hufeisenwerfen mehr Glück und lässt seinen Gegner beim Krocket alt aussehen, aber Raab gewinnt zehn von vierzehn Spielen, schmeckt besser, schneidet schneller und behält am Ende beim Pfannkuchen-Wettwenden das ruhigere Händchen. Damit wächst der Jackpot für die nächste Ausgabe von "Schlag den Raab" im September auf 2,5 Millionen Euro, der Rekord liegt bei drei Millionen. Für Stefan Raab lange nicht genug: "Ich habe den Jackpot in wahrer Sisyphos-Arbeit auf den Berg gebracht. Jetzt will ich natürlich nicht, dass jemand die Steine so schnell wieder runterrollt. Fünf Millionen Euro im Jackpot sind mein fast unerreichbares Ziel."

Spielprotokoll:

Spiel 1: HANDSCHELLEN

Die Hände der beiden Duellanten werden mit Handschellen auf den Rücken gefesselt, Handflächen nach innen, Schlüssel an einer Kette. Wer sich zuerst befreit, gewinnt. Raab ist schneller. 1:0 für den Entertainer.

Spiel 2: SPIELE

Spielbretter von Gesellschaftsspielen werden eingeblendet. Wer erkennt das Spiel? Stefan Raab erhöht auf 3:0.

Spiel 3: SMART EBALL

Der Videospiel-Pionier Pong, auch als Videotennis bekannt, in einer einzigartigen Variante: Hier sitzen die Spieler in echten Autos, die Bewegungen werden auf eine Videoleinwand übertragen. Stefan Raab gewinnt das Auto-Video-Tennismatch souverän. 6:0.

Spiel 4: KROCKET

Das bekannte Gartenspiel. Kugeln müssen mit dem Krocketschläger durch mehrere Tore geschlagen werden. Wer zuerst alle Tore passiert, gewinnt. Erster Sieg für Peter. Noch 6:4 für Raab.

Spiel 5: STIMMT'S? Stimmen die vorgelesenen Behauptungen? Peter lässt sich nicht hinters Licht führen und geht erstmals in Führung. 9:6 für den Kinderarzt.

Spiel 6: KICKERN

Ein herkömmliches Tischkickermatch entscheidet über die nächsten Punkte. Stefan Raab gewinnt 10:2 und geht wieder in Führung. 12:9.

Spiel 7: WELTKARTE

Auf einer Weltkarte wird ein Land, eine Insel, eine Stadt angezeigt, drei Antwortoptionen stehen zur Auswahl. Es gewinnt, wer als erster sechsmal richtig tippt. Das ist Peter. 16:12 für den Herausforderer.

Spiel 8: SCHMECKEN

Jeder bekommt fünf Lebensmittel in den Mund, muss sie erschmecken. Wer nach drei Menüs mehr Zutaten errät, gewinnt. Knapper Sieg für Stefan Raab. Wieder Führungswechsel. 20:16 für Raab.

Spiel 9: SCHNEIDEN

50 Seile müssen mit einer herkömmlichen Schere durchschnitten werden. Der schnellste Schnitter gewinnt. Das ist Stefan Raab. 29:16.

Spiel 10: BUCHSTABENSALAT

Wahllos zusammengewürfelte Buchstaben ergeben richtig zusammengesetzt das gesuchte Wort. Wer rät richtig? Stefan Raab erhöht auf 39:16.

Spiel 11: HUFEISENWERFEN

Wer wirft seine Hufeisen aus elf Metern näher an eine Stange? Glücklicheres Ende für Peter. Nur noch 39:27 für Stefan Raab.

Spiel 12: DAS RAD

Steven Gätjen dreht ein Rad, die Duellanten müssen schätzen, wie viele Umdrehungen das es machen wird. Ganz knapper Sieg für Peter. Ausgleich! 39:39.

Spiel 13: BLAMIEREN ODER KASSIEREN

Das Allgemeinwissensquiz mit Elton. Stefan Raab weiß mehr. 52:39 für Raab.

Spiel 14: PFANNKUCHEN

Matchballspiel für Stefan Raab. Wer nach zehn Versuchen, mehr Pfannkuchen mit einem Pfannenwender in die Luft geworfen, gewendet und wieder aufgefangen hat, gewinnt das Spiel. Stefan Raab hat das ruhigere Händchen, gewinnt mit 66:39.

Bilder unter www.schlagdenraab.presse.prosieben.de

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Audience Research Erstellt: 6.05.2012 (vorläufig gewichtet: 5.05.2012)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Entertainment Michael Ostermeier Tel. +49 [175] 18 150 21 Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 Susanne.Karl@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: