ProSieben

Liebe im Büro
Dienstag, 27. Februar 2001, um 23.15 Uhr
ProSieben-Wirtschaftsmagazin "BIZZ"

    München (ots) - Der Arbeitsplatz ist Deutschlands Kontaktbörse
Nummer eins: Jeder zehnte Deutsche lernt seinen Partner in der Firma
kennen. Ist heute Alltag, was früher zu Kündigungen führte? Am
Dienstag, 27. Februar 2001, um 23.15 Uhr im
ProSieben-Wirtschaftsmagazin "BIZZ".
    
    Jeder Zehnte verliebt sich am Arbeitsplatz. Eine Beziehung dann
geheim zu halten, ist nahezu unmöglich. Vertraute Blicke und Gesten
fallen auf und wirken sich auf das Betriebsklima aus: Offene,
permanente Knutschereien hingegen nerven nicht nur die Kollegen,
sondern sind auch vom Chef nicht gerne gesehen. Trotzdem kann der
Arbeitgeber von der Liebe seiner Angestellten im Büro profitieren.
Wenn die Beziehung gut läuft, sind die Mitarbeiter motivierter, die
Leistung steigt, das Betriebsklima verbessert sich.
    
    Auch privat haben Paare, die denselben Job haben, Vorteile: Zum
Beispiel können sie sich über Ärger im Beruf besser austauschen, da
jeder die Arbeitssituation des anderen bestens kennt. Scheitert
allerdings eine solche Liebesbeziehung, sind die Konsequenzen oft
schwer wiegend: Offen zur Schau getragener Liebeskummer belastet das
Betriebsklima, vor allem wenn beide in derselben Firma bleiben;
Leistung und Motivation sinken, und Intrigen gegen den jeweiligen Ex
machen die Runde. Was ist zu beachten, damit das Büro nicht zum
Schlachtfeld wird, und welche Freiräume sind notwendig, damit alle
von einer Partnerschaft am Arbeitsplatz profitieren?
    
    "BIZZ" berichtet am Dienstag, 27. Februar 2001, um 23.15 Uhr über
die Liebe am Arbeitsplatz und stellt Paare vor, die gemeinsam ihr
Leben im Beruf meistern. Dazu ein Exklusivinterview mit Schauspieler
Michael und seiner Lebenspartnerin Carolin Fink.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kathrin Suda
Tel. 089/9507-1185, Fax -1190
kathrin.suda@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: