ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Mittwoch, den 14. Februar 2001

    München (ots) -

    "s.a.m." - die Stunde am Mittag     täglich um 13.00 Uhr     Moderation: Silvia Laubenbacher     Themen u.a.:          * Nachbarschaftsstreit: "Edgar gegen alle"     Edgar Pöschel kämpft im sächsischen Mahitzschen gegen die Bewohner auf seinem Grund und Boden. Sie hatten zu DDR-Zeiten dort völlig legal gebaut. Seit der Wende hat sich die Rechtslage jedoch geändert: Seitdem wird mit allen Mitteln um jeden Zentimeter gekämpft.     *  "Schluss mit frustig" - passend zum Valentinstag     Birgit und Kersten streiten sich eigentlich nur wegen Kleinigkeiten: Birgit wünscht sich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, und würde sich ab und zu über einen Blumenstrauß oder ein nettes Frühstück freuen. Kersten hat keinen Sinn für diesen "romantischen Quatsch".          http://www.ProSieben.de/sam, Videotext Seite 390     Andreas Voith, Tel. 089/9507-1167, Fax -1190, andreas.voith@ProSieben.de          "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend     täglich um 17.00 Uhr     Moderation: Britta Sander und Steven Gätjen     Thema u.a.:          * Gröger-Drama     Kai Gröger hat alle Menschen verloren, die ihm wichtig waren. Innerhalb von nur fünf Jahren wurde seine ganze Familie kaltblütig ermordet. Vor einem Jahr verließ Kai deshalb seine Heimat. Jetzt musste er wegen der Gerichtsverhandlung an den Ort des Schreckens zurückkehren.          http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385     Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de          "Galileo" - das Wissensmagazin     täglich um 19.30 Uhr     Moderation: Aiman Abdallah     Thema u.a.:          Operation im Container     Bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr werden immer wieder Soldaten verletzt. Da der Weg in ein Krankenhaus meist zu weit ist, werden die Verwundeten vor Ort in einem mobilen Krankenhaus versorgt. Dort steht sogar ein Operationssaal zur Verfügung. Eine Übung zeigt, wie die Sanitäter der Bundeswehr im Ernstfall für das Leben der Verwundeten kämpfen.          http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395     Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190, stefan.scheuring@ProSieben.de          Die "ProSieben Reportage"     Jeden Mittwoch um 23.10 Uhr     Thema:          * Gnadenloser Jugendknast - "Boot Camps" in den USA     Die Haftbedingungen sind katastrophal, der Drill eine echte Tortur: Die so genannten "Boot Camps" gelten als härteste Variante des amerikanischen Strafvollzugs. Durch ein "Boot Camp" können die Häftlinge ihren mehrjährigen Haftstrafen entgehen - statt dessen durchleben sie hier eine Umerziehung. Viele Verurteilten entscheiden sich für das Lager, ohne zu wissen, was auf sie zukommt. Robben durch Schlamm und Morast gehört ebenso zum Tagesprogramm wie stundenlanges Exerzieren in der prallen Sonne. Das Ziel ist es, den Willen der Gefangenen zu brechen.          Die "ProSieben Reportage" schildert aus nächster Nähe den Kampf der Gefangenen um die ersehnte Freiheit: die Verzweiflung der Straftäter, die unter dem psychischen Druck in den Camps zusammenbrechen und wieder zurück ins Gefängnis müssen, und die Kritik an diesen Lagern.               http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395     Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190, stefan.scheuring@ProSieben.de     

ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: