ProSieben

Tödliche Kardinalsfragen: Tom Hanks in "Illuminati" auf ProSieben (mit Bild)

Tödliche Kardinalsfragen: Tom Hanks in "Illuminati" auf ProSieben / In der Fortsetzung der Dan Brown-Verfilmung "The Da Vinci Code - Sakrileg" wird Harvard-Professor Robert Langdon (Tom Hanks) nach Rom gerufen. Dort muss er sich beeilen: Jede Stunde, die er zum Entschlüsseln einer Geheimbotschaft der Illuminaten benötigt, kostet einem ...

Unterföhring (ots) - 2. November 2011. In der Fortsetzung der Dan Brown-Verfilmung "The Da Vinci Code - Sakrileg" wird Harvard-Professor Robert Langdon (Tom Hanks) nach Rom gerufen. Dort muss er sich beeilen: Jede Stunde, die er zum Entschlüsseln einer Geheimbotschaft der Illuminaten benötigt, kostet einem entführten Kardinal das Leben ... ProSieben zeigt "Illuminati" am Sonntag, 6. November 2011, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

Erneut steht Professor Robert Langdon (Tom Hanks) vor einem mörderischen Rätsel: Der Symbolforscher wird in den Vatikan gerufen, um die Entführung vier hochrangiger Kardinäle aufzuklären. In einer Videobotschaft hat der Kidnapper angekündigt, schon am kommenden Abend zu jeder vollen Stunde einen der Kirchenmänner öffentlich hinzurichten. Alles deutet darauf hin, dass die Geheimorganisation der Illuminaten damit die Wahl des neuen Papstes untergraben will. Zu seiner Überraschung stellt Langdon fest, dass der misstrauische Sicherheitschef des Vatikans (Stellan Skarsgard) im Gegensatz zum jungen päpstlichen Kämmerer (Ewan McGregor) nur zögerlich mit ihm kooperiert. Um die geheimen Botschaften des Entführers zu entschlüsseln, begibt sich der brillante Spurensucher gemeinsam mit der Wissenschaftlerin Vittoria Vetra (Ayelet Zurer) auf eine atemlose Verfolgungsjagd durch Rom. Bald erkennen beide, dass die Entführungen erst der Anfang eines diabolischen Plans sind, der zur Vernichtung der gesamten Papststadt führen könnte ... Hintergrund: Ursprünglich war "Illuminati" der erste Teil von Dan Browns Mystery-Trilogie um Symbolforscher Robert Langdon. Regisseur Ron Howard ("A Beautiful Mind") wählte jedoch eine andere Reihenfolge und machte den Bestseller zum Nachfolger von "The Da Vinci Code - Sakrileg" (2006). Verschwörungstheoretiker beschuldigen die geheimnisumwitterten Illuminaten immer wieder, bis heute grundlegend in das Weltgeschehen einzugreifen. Fakt ist, dass der Orden im 18. Jahrhundert von Vertretern der Aufklärung in Bayern gegründet und wenige Jahre später verboten wurde.

"Illuminati" (OT: "Angels & Demons") Am Sonntag, 6. November 2011, um 20.15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA 2009 Regie: Ron Howard Genre: Thriller

Auch auf ProSieben HD - in HD und schärfer als die Realität! Mehr Infos unter www.hd.prosieben.de

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur Fiction Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 - Fax +49 (89) 9507 91177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Veronika Forster Tel. +49 [89] 9507-1584 Veronika.Forster@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: