ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Dienstag, den 16. Januar 2001

München (ots) - "s.a.m." - die Stunde am Mittag täglich um 13.00 Uhr Moderation: Silvia Laubenbacher Themen u.a.: * Ich liebe einen Mörder: Ilona G. schreibt Liebesbriefe an Frank Schmökel - und will ihn sogar heiraten. * "s.a.m."'s Haustiertest: Wollschweine * Die Sex-Sekte von Füssen http://www.ProSieben.de/sam, Videotext Seite 390 Andreas Voith, ( 089/9507-1167, Fax -1190, andreas.voith@ProSieben.de "taff." - das erste Boulevardmagazin am Abend täglich um 17.00 Uhr Moderation: Britta Sander und Steven Gätjen Themen u.a.: * Premiere des Films "Vertical Limit" "taff." testet, ob die Schauspieler des Bergsteigerdramas wirklich so fit sind, wie es im Film aussieht. Wird Chris o'Donnell seine sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen? * Wie er fährt, so liebt er. Ist er ein notorischer Raser und Drängler im Straßenverkehr oder fährt er eher defensiv und vorsichtig? Der Fahrstil der Männer sagt mehr über seine Qualitäten im Bett aus, als er denkt. Der Psychologe Alfred Gebert hat den Zusammenhang zwischen den Angewohnheiten der Männer und ihrem Sexualverhalten erforscht. http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385 Kathrin Suda, ( 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de "Galileo" - das Wissensmagazin täglich um 19.30 Uhr Moderation: Aiman Abdallah Thema u.a.: * Haare ausreißen: Sich die eigenen Haare ausreißen - Haar für Haar, stundenlang, bis der Kopf mit kahlen Stellen übersäht ist. Trichotillomanie heißt dieser Zwang. Wie entsteht die Krankheit, wer bekommt sie, was tun Ärzte gegen diese Art von Selbstzerstörung? http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395 Stefan Scheuring, ( 089/9507-1178, Fax -1190, stefan.scheuring@ProSieben.de "BIZZ" Job - Geld - Leben jeden Dienstag um 23.10 Uhr Moderation: Dominik Bachmair Themen u.a.: * Das Geschäft mit der Schönheit Tausende von jungen Frauen träumen von einer Model-Karriere. Für viele ist die Wahl zur "Miss Germany" die Eintrittskarte ins lukrative Showbusiness. Doch so mancher Traum platzt wie eine Seifenblase. Seit 1974 werden junge Schönheiten zur "Miss Germany" gekürt- der internationale Laufsteg und das große Geld liegen für die meisten Gewinnerinnen in unerreichbarer Ferne. "BIZZ" begleitet eine der 24 Kandidatinnen, die an diesem Wochenende zum Finale antreten. * Das große Los Deutschland ist im Spielfieber - ob bei den Quizshows im Fernsehen, den unzähligen Preisausschreiben in den Zeitungen und Zeitschriften oder neuen Gewinnspielen im Internet. Längst ist die Illusion vom schnellen Glück zum Geschäft geworden, und das nicht nur für die Anbieter. Auch mancher, der mitmacht, wittert mehr als nur den gelegentlichen Kick. "BIZZ" zeigt einen echten Gewinnspielprofi, der uns seine geheimen Tricks verrät. Pro Jahr konnte er Preise im Wert von 10.000 Mark absahnen. Auch wenn es fast nichts gibt, was dieser Mann noch nicht gewonnen hat - bei aller Euphorie gibt es auch Fallstricke. * "Fass ohne Boden" Fehleinschätzungen und Prestigeobjekte, die den Steuerzahler Millionen kosten, oder einfach nur die pure Geldverschwendung? "BIZZ" hat sich auf die Suche nach den spektakulärsten Steuerverschwendungsfällen in Deutschland gemacht und ist in Dessau fündig geworden. Dort hat das Arbeitsamt 2,3 Millionen für Führerscheine bezahlt - als sei es Arbeitslosen nicht zuzumuten, für einen neuen Job öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. "BIZZ" überreicht dem Verschwender-Helden das "Fass ohne Boden". ots Originaltext: ProSieben Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de http://www.ProSieben.de/bizz, Videotext Seite 387 Kathrin Suda, ( 089/9507-1185, Fax -1194, kathrin.suda@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: