ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Wochenende 4./5. November 2000

    München (ots) -          "MAX" - Das ganze Leben! am 4. November 2000     um 19.30 Uhr     Moderation: Steven Gätjen     Themen u. a.:

    * "MAX"-Porträt: Erkan und Stefan     Sie sind ein voll krasses Duo: Erkan und Stefan, die Vorzeige-Prolls aus München. Susann Atwell hat die beiden getroffen, natürlich in einem Döner-Imbiss. Und so ganz nebenbei plaudern Erkan und Stefan mit Susann über die Vorzüge echt scharfer Bunnys.

    * SOS-Beautytipps     Jede Frau kennt kleine Schönheitstricks, die helfen, wenn der Kosmetikkoffer mal nicht in der Nähe ist. "MAX" hat die ausgefallensten Beautytipps getestet.

    * Große Liebe mit kleinen Hindernissen     Vanessa und Steve sind eigentlich zwei ganz normale Teenager. Einziger Unterschied: Sie sind kleinwüchsig. Geboren mit einem Gendefekt, leben sie und lieben sich in der Welt der Großen. "MAX" zeigt, wie Steve und Vanessa ihr Leben meistern und wie sie sich die gemeinsame Zukunft vorstellen.

    * Happy Birthday, Helmut!     Er gilt als der Meister erotischer Fotografien schlechthin. Ihm zu Ehren haben sich 80 Models zu einem exklusiven "MAX"-Fotoshooting getroffen, natürlich "ganz Newton" - erotisch inszeniert. Die schönsten Fotos von Helmut Newton, gibt es zu sehen in der aktuellen "Max"-Ausgabe. Einen Blick hinter die Kulissen des rekordverdächtigen Shootings gibt's bei "MAX - Das ganze Leben".          http://www.ProSieben.de/CinemaxX, Videotext Seite 416     Stefan Scheuring, ( 089/9507-1178, Fax -1190, E-Mail: stefan.scheuring@ProSieben.com               "CinemaxX TV" - das Kinomagazin am 5. November 2000     um 11.10 Uhr     Moderation: Andrea Kempter     Filmbesprechungen u.a.:     * Blair Witch 2     Regie: Joe Berlinger     Hauptdarsteller: Tristen Skylar, Steven Barker Turner, Jeffrey     Donovan     * Girls United     Regie: Peyton Reed     Hauptdarsteller: Kirsten Dunst, Eliza Dushku, Jesse Bradford     * Die Prophezeiung     Regie: Charles Russel     Hauptdarsteller: Kim Basinger, Jimmy Smits, Holliston Coleman          http://www.ProSieben.de/cinema, Videotext Seite 416     Stefan Scheuring, ( 089/9507-1178, Fax -1190, E-Mail:     stefan.scheuring@ProSieben.com          "Welt der Wunder" - das Dokumagazin am 5. November 2000     jeden Sonntag um 19.00 Uhr     Moderator: Hendrik Hey

    Themen u.a.:     * Nurflügelflugzeuge - Eine sparsamere Alternative?     Steigende Rohölpreise belasten nicht nur den Autofahrer, sondern auch die Luftfahrt. Für die Flugzeughersteller Grund genug, um über alternative Konzepte nachzudenken, die ein sparsameres Fliegen ermöglichen sollen. Zurzeit arbeitet Boeing an der Studie eines so genannten Nurflügelflugzeugs, das 800 Passagiere 30 Prozent sparsamer transportiert. Bei den Nurflügelflugzeugen erzeugt die gesamte Oberfläche Auftrieb. Nutzlose Luftwiderstände am Rumpf und an den Heckflossen entfallen. Daher kommt das Sparpotential. Jedoch konnten sich diese speziellen Fluggeräte, die es bereits seit den Anfängen der motorisierten Luftfahrt gibt, wegen ihrer schweren Beherrschbarkeit bisher nicht durchsetzen. Neue Erkenntnisse der Aerodynamik und Flugzeugsteuerungen machen den Einsatz von Nurflüglern im Liniendienst der Zukunft aber wahrscheinlich.

    * Lügen     Lügen haben kurze Beine - Wissenschaftler haben herausgefunden: Der Mensch lügt bis zu 200 Mal am Tag, so die Experten!     * Wasserstoff     Der Energiebedarf der Industrie-Nationen steigt unaufhörlich. Doch wie kann dieser Bedarf gedeckt werden, wenn fossile Brennstoffe wie Kohle oder Erdöl nahezu erschöpft sind, andere Energiequellen zu gefährlich oder unergiebig sind?

    * Parkplatzsuche mit Boardcomputer     Nervenaufreibende, stundenlange Parkplatzsuche - ein leidiges Thema, dass sich  vielen Autofahrern Deutschlands Tag für Tag aufs Neue stellt. Damit die erfolgreiche Parkplatzsuche in Zukunft nicht mehr nur das Ergebnis eines glücklichen Zufalls ist, hat Daimler Chrysler nun ein Parkplatz-Zielführungssystem entwickelt, mit dessen Hilfe Autofahrer vom Bordcomputer ihres Wagens zur nächsten freien Parklücke geleitet werden.          http://www.ProSieben.de/focustv, Videotext Seite 373     Kathrin Suda, ( 089/9507-1185, Fax -1194, E-Mail: kathrin.suda@ProSieben.com

    "FOCUS TV" - das Infomagazin am 5. November 2000     um 22.15 Uhr     Moderation: Christiane Gerboth     Themen u.a.:

    * Triebtäter auf der Flucht: Wie Kinderschänder Frank Schmökel Psychologen

    und Polizei zum Narren hält     Die Polizei tappt bei der Suche nach Frank Schmökel weiterhin im Dunkeln. Trotz bundesweiter Fahndung unter Einsatz von Helikoptern, Wärmebildkameras und Polizeihundertschaften bleibt der Gewaltverbrecher spurlos verschwunden. Auch die abgefangenen Briefe geben eher mehr Rätsel auf, als dass sie neue Erkenntnisse über den Aufenthaltsort von Schmökel geben. Hat sich der Sexualtäter in der Nähe seiner Heimatorts Straußberg verschanzt, wo ihm bei einem Freigang die Flucht gelang. Oder steckt er in der Nähe seiner letzten Haftanstalt, der Nervenklinik von Neuruppin, von wo auch die letzten Briefe abgestempelt wurden? Hinzugezogene Psychologen haben jetzt sogar einen Selbstmord des angeblich depressiven Sexualverbrechers in Spiel gebracht. "FOCUS TV" über die Großfahndung nach dem Triebtäter und die skandalösen Zustände im deutschen Maßregelvollzug.

    * Blaumacher im Visier: Wie Kassenkontrolleure und Privatdetektive den Krankenstand senken.

    Im Blaumachen sind die Deutschen Weltmeister - "Doc Holiday" sei Dank! Der unheiligen Allianz zwischen Arzt und Patienten hat die Berliner Betriebskrankenkasse nun den Kampf angesagt. Bei überraschenden Krankenbesuchen ist nämlich nur knapp die Hälfte der vermeintlich Arbeitsunfähigen zuhause anzutreffen. Was private Ermittler im Auftrag der Arbeitgeber schon lange wissen: Nicht immer sind die Krankgeschriebenen therapeutisch unterwegs. Manche arbeiten sogar - nur nicht beim eigenen Chef. Weil sich krank sein zuweilen gut auszahlt, werden manche sogar noch im Urlaub krank. Die Reisekrankenversicherung will schließlich auch genutzt sein. "FOCUS TV" über Schwindel in Arztpraxen, Schwarzarbeit auf Krankenschein und Arbeitgeber, die nur noch mit "Big Brother"-Methoden zu ihrem Recht kommen.

    * 50 Jahre Cluburlaub - Warum die organisierten Stimmungsmacher immer beliebter werden

    50 Jahre Club "Med": Was als einfaches Zeltlager mit
Hippie-Romantik begann, ist längst perfekt organisierten
"All-inclusive"-Anlagen gewichen. Doch wer im Konkurrenzkampf der
Tourismuskonzerne überleben will, muss bieten, was König Kunde für
die schönsten Wochen des Jahres fordert - und das ist nicht wenig.
Begrüßungscocktail, "Big-Brother"-Show und Ayurveda-Massage zählen
längst zum Standardprogramm, mit dem auch andere Clubbetreiber wie
"Aldiana" und "Robinson" um Gäste buhlen. Mit neuen Trendsportarten,
Partygags und verrückten Poolspielen erhält der umsorgte Gast ein
komplettes Unterhaltungsprogramm gegen Langeweile. "FOCUS TV" über
die schöne neue Club-Urlaubswelt.
    
    http://www.ProSieben.de/focustv, Videotext Seite 373
    
    
ots Originaltext: ProSieben Televivion GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kathrin Suda,
Tel. 089/9507-1185,
Fax -1194,
E-Mail: kathrin.suda@ProSieben.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: