ProSieben

Stefan Raab hat noch lange nicht genug: Eine Million Euro im Jackpot von "Schlag den Raab"

Unterföhring (ots) - Er ist Wok-Weltmeister, Autoball-Europameister und Vize-Weltmeister, nebenbei gewann er mit Lena auch noch den Eurovision Song Contest für Deutschland. Nun ist Stefan Raab wieder da: Am 18. September kämpft er bei "Schlag den Raab" um eine Million Euro (20.15 Uhr, ProSieben).

Hat denn dieser Mann noch nicht genug? Noch lange nicht! Vier Monate hatte der härteste Entertainer der Nation Wettkampfpause. Jetzt ist er fit, motiviert und stärker als je zuvor, bereit wieder eine Glanzleistung abzuliefern. Sein Herausforderer wird es nicht leicht haben, denn der Showmaster weist eine beachtenswerte Gewinnquote auf: In 23 Ausgaben von "Schlag den Raab" kann er 16 Siege auf sein Konto verbuchen. Selbst Verletzungen halten ihn nicht auf: Noch gezeichnet von einem Fahrradsturz im April, bezwang er keine vier Wochen später einen waschechten Ruderweltmeister. Der 28-jährige Thorsten Engelmann musste sich dem unbeugsamen Kampfwillen Stefan Raabs beugen. Sollte der Unbezwingbare auch diesmal nicht zu schlagen sein, geht es in der darauffolgenden Ausgabe von "Schlag den Raab" um 1,5 Millionen Euro.

Matthias Opdenhövel moderiert die Show, Frank Buschmann kommentiert die Sportspiele. Live im Studio: Kylie Minogue mit ihrer neuen Single "Get Outta My Way", Phil Collins mit "(Love Is Like A) Heatwave" und Juli mit "Elektrisches Gefühl".

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1142
Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com
www.presse.ProSieben.de

Bildredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
Susanne.Karl@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: