ProSieben

Monumentale Ostern auf ProSieben mit Roland Emmerichs "10.000 B.C."

Monumentale Ostern auf ProSieben mit Roland Emmerichs "10.000 B.C."
Monumentale Ostern auf ProSieben mit Roland Emmerichs "10.000 B.C." Das ProSieben Oster-Highlight von Roland Emmerich am Sonntag, 4. April 2010, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV / Foto: © Warner Brothers / Dieses Bild darf bis 6.April 2010 honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der... mehr

    Unterföhring (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Manche suchen zu Ostern Eier in ihren Vorgärten - Roland Emmerich schickt in der Free-TV-Premiere von "10.000 B.C." (04.04., 20.15 Uhr) den ersten Helden der Menschheitsgeschichte in einer gar nicht grauen, sondern knallbunt-abenteuerlichen Vorzeit auf die weltumspannende Spur seiner großen Liebe. Manche interessiert es wahrscheinlich gar nicht mehr, warum Ostern gefeiert wird - Mel Gibson wird das nach seinem skandalträchtig intensiven Meisterwerk "Die Passion Christi" (02.04., 23.10 Uhr) wohl niemand unterstellen. Manche meinen gar, dass Ostern nur noch ein Fest für Kinder ist - "Rugrats"-Macher Gabor Csupo beweist in seiner hoch gelobten Free-TV-Premiere "Brücke nach Terabithia" (03.04., 20.15 Uhr) mit einer Mischung aus Fantasy und anspruchsvollem Drama, dass Groß und Klein gleichermaßen auf ihre Kosten kommen können. Manche sollten an Ostern vielleicht einfach ProSieben ein-schalten!

    "10.000 B.C.": Das ProSieben Oster-Highlight von Roland Emmerich am Sonntag, 4. April 2010, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV

    In der Urzeit lebt der Stamm des jungen Jägers D'leh (Steven Strait) in der Ab-geschiedenheit der Berge von der Jagd auf gewaltige Mammuts. Seit seiner Kindheit will D'leh das Herz der blauäugigen Evolet (Camille Belle) gewinnen, die einst als Waise ins Dorf kam. Eines Tages wird das Dorf von militärisch  überlegenen Reitern angegriffen, die die Einwohner als Sklaven verschleppen. D'leh entgeht diesem Schicksal und macht sich mit einigen Überlebenden auf die Suche nach Evolet und seinen Angehörigen. Die Reise ist lang und führt sie aus dem ewigen Schnee der Berge in heiße Wüstenländer voller ungeahnter Gefahren. Die Krieger treffen auf fremde Völker, die ebenfalls von den Sklaven-jägern heimgesucht wurden. Bald schart sich eine gewaltige Armee von Freiwil-ligen um D'leh. Die Spur führt zu einer hochentwickelten Zivilisation, deren gottgleicher Herrscher die Sklaven für den Bau von gewaltigen Pyramiden aus-beutet. Doch bevor es zur entscheidenden Schlacht kommt, muss D'leh bewei-sen, dass er nicht nur stark und mutig, sondern auch klug ist ... Hollywood-Schwabe Roland Emmerich entsann sich bei der Namensgebung seines urzeit-lichen Protagonisten auf seine deutschen Wurzeln: "D'leh" ist ein Anagramm von "Held". "Evolet" geht dagegen auf "The Love" zurück.

    Alle Oster-Highlights auf ProSieben im Überblick:

    "The Da Vinci Code - Sakrileg" Freitag, 02.04.2010, um 20.15 Uhr

    "Die Passion Christi" Freitag, 02.04.2010, um 23.10 Uhr

    "Brücke nach Terabithia" Zum ersten Mal im Free-TV Samstag, 03.04.2010, um 20.15 Uhr

    "Matrix" Samstag, 03.04.2010, um 22.00 Uhr

    "10.000 B.C." Zum ersten Mal im Free-TV Sonntag, 04.04.2010, um 20.15 Uhr

    "Matrix Reloaded" Sonntag, 04.04.2010, um 22.25 Uhr

    "16 Blocks" Montag, 05.04.2010, um 20.15 Uhr

    "Matrix Revolutions" Montag, 05.04.2010, um 22.15 Uhr

Pressekontakt:
German Free TV Holding GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG
Peter Esch
Kommunikation/PR Unit Fiction
Redakteur Lizenzspielfilm/Dokumentation
Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1177 - Fax +49 (89) 9507 91177
Peter.Esch@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion: Veronika Forster
Tel: +49 89 9507-1584
Fax: +49 89 9507-91584
Email: Veronika.Forster@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: