ProSieben

Drehstart für ProSieben Event-Movie
teamWorx produziert "Go West - Freiheit um jeden Preis" (AT)

    München (ots) - ProSieben dreht ein neues Event-Movie: "Go West - Freiheit um jeden Preis" (AT). Die erfolgreiche Produktionsfirma teamWorx ("Mogadischu", "Dresden") produziert das zweiteilige TV-Ereignis über Verrat, Mut und Freundschaft in Zusammenarbeit mit gilles mann filmproduktion. In den Hauptrollen des Abenteuer-Events, in dem drei Freunde aus der DDR flüchten, spielen die Nachwuchs-Stars Franz Dinda ("Die Wolke"), Sergej Moya ("Jedem das seine"), Frederick Lau ("Die Welle") und Inez Björg David ("Sturm der Liebe"). Außerdem: Herbert Knaup als Major Korbach, Inka Friedrich als seine Frau Beate, Matthias Koeberlin als sein Gegenspieler Leutnant Frey und Jan-Gregor Kremp als Fluchthelfer Max Steiner. Regie führt Andreas Linke ("Tornado - Der Zorn des Himmels").

    Inhalt: Nervös sehen sich Frank, Thomas und Alex um. Werden sie vom Geheimdienst bereits beobachtet? Plötzlich zieht ein junger Mann eine Pistole, es kommt zum Handgemenge. Frank reißt die Waffe an sich - und sieht seinen Vater, der direkt auf ihn zustürmt. Kann Frank ihm vertrauen? Da kracht ein Schuss... DDR im Frühsommer 1984: Drei Freunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Der 18-jährige Frank Korbach (Sergej Moya) blickt einer hoffungsvollen Schauspieler-Karriere entgegen. Sein bester Freund Thomas (Franz Dinda) ist nicht zum Wehrdienst erschienen und damit fahnenflüchtig. Zusammen mit dem abenteuerlustigen, aber naiven Alex (Frederick Lau) will Thomas jetzt wahr machen, wovon die Freunde schon seit Kindertagen geträumt haben: Flucht in den Westen. Frank, der seine Schauspieler-Karriere in der DDR weiterverfolgen will, fährt Thomas und Alex zur Grenze - doch eine Sondereinheit der Stasi taucht auf. Sie entkommen nur knapp. Eine gnadenlose Jagd auf die Jungs beginnt - und ausgerechnet Franks Vater, Stasi-Major Kurt Korbach (Herbert Knaup), wird zusammen mit dem Stasi-Hardliner Leutnant Frey (Matthias Koeberlin) auf seinen eigenen Sohn angesetzt...

    Die teamWorx-Produzenten Christian Rohde ("Rose") und Jürgen Schuster ("Die Flucht") produzieren in Zusammenarbeit mit Daniel Mann von gilles mann filmproduktion den Event-Zweiteiler im Auftrag von ProSieben, mit Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), dem Medienboard Berlin-Brandenburg und dem FilmFernsehFond Bayern (FFF). Autor ist Matthias Pacht ("Einer bleibt sitzen"). Regie führt Andreas Linke, Kamera verantwortet Stefan Unterberger. Verantwortliche Redakteurin bei ProSieben ist Birgit Brandes. Die Dreharbeiten finden bis zum 13. August in Erfurt, Chemnitz, Dresden, Berlin, Brandenburg und Bayern statt.

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Petra Hinteneder
Programmkommunikation
Tel. +49 89 9507-1171
Petra.Hinteneder@ProSieben.de

Fotoredaktion:
Bettina Nissum
Tel. +49 89 9507-1170,
Bettina.Nissum@ProSieben.de

Geschäftsführung: Thilo Proff
Firmensitz: Unterföhring
HRB 133394 AG München
USt.-ID.-Nr. DE 813046113
St.-Nr. 9143/104/10137

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: