ProSieben

Großer Wurf: Stefan Effenberg zeigt bei "Schlag den Star" Handball-Talent
Starke 17,3 Prozent MA für neue Raab-Show

    München (ots) - Ein echter Siegertyp: Stefan Effenberg schlägt Herausforderer Oliver aus Hamburg bei "Schlag den Star". In der Premiere von Stefan Raabs vierteiliger Showreihe beweist der Ex-Fußballprofi, dass er nicht nur Fuß, sondern auch Händchen hat. Bis zu 3,86 Millionen Zuschauer sehen das Duell Star gegen Mann aus dem Volk auf ProSieben.

    Stefan Effenberg darf sich einen weiteren Titel auf den Briefkopf schreiben: Der dreifache Deutsche Meister, zweifache DFB-Pokalgewinner und Champions-League-Sieger gewinnt die erste Ausgabe von Stefan Raabs neuer vierteiliger Showreihe "Schlag den Star".

    17,3 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen den Ex-Fußballprofi Effenberg zum Handballstar werden. Im vorletzten Spiel "Handball" verwandelt er seine Würfe so zielsicher, wie einst die beiden entscheidenden Elfmeter im Champions-League-Finale 2001. Die von Stefan Raab moderierte Show verfolgen im Durchschnitt 2,81 Millionen Zuseher ab drei Jahren.

    "Auch wenn ich hinten liege, werde ich weiterkämpfen", kündigt der ehemalige Fußballprofi vor der Show an. Soweit lässt er es dann aber erst gar nicht kommen. Gegen den 34-jährigen Containerbrückenfahrer Oliver aus Hamburg verliert der "Tiger" nur beim Wissensquiz und Gummitierfiguren-Tasten kurzfristig die Oberhand. Effenberg spielt besser Golf, setzt sich im Badminton-Match knapp durch und behält beim "Stapeln" die stärkeren Nerven. Ruhig stapelt er Bierkiste um Bierkiste aufeinander, während sein Herausforderer gleich dreimal stürzt. Nach acht von neun möglichen Spielen steht fest: Die 50.000 Euro Gewinnsumme bleiben im Jackpot, in der nächsten Ausgabe von "Schlag den Star" am 20. März kämpft nun ein neuer Herausforderer um 100.000 Euro - diesmal gegen Wimbledon-Sieger Boris Becker.

    1. Spiel: PUTTEN Wer hat das ruhigere Händchen? Mehrere Golfbälle müssen von den beiden Kontrahenten möglichst nah an das Loch platziert werden. Stefan Effenberg erspielt sich beim Putten die meisten Punkte und sichert sich das erste Spiel. 1:0 für den Ex-Fußballer.

    2. Spiel: BADMINTON Gespielt wird ein Satz bis 15 Punkten. Nach einem spannenden Match gewinnt Stefan Effenberg am Ende knapp mit 17:15. 3:0 für den "Tiger".

    3. Spiel: FÜHLEN Wer erfühlt die meisten Tiere aus Plastik? Effenberg errät in den 1 ½ Minuten fünf Tiere, Oliver gibt Gas und toppt Stefan bereits nach 40 Sekunden. Gleichstand, 3:3

    4. Spiel: QUIZ Fragen in fünf verschiedenen Themengebiete gilt es zu beantworten. Oliver entscheidet das vierte Spiel klar für sich und geht mit 7:3 erstmals in Führung.

    5. Spiel: BOWLING Das war eng! Beide Spieler liefern sich ein spannendes Bowling-Duell. Am Ende gewinnt Effenberg mit 45:44 Punkten und erkämpft sich die Führung zurück. 8:7 für Stefan.

    6. Spiel: WÜRFELN Wer als erster 50 Punkte erwürfelt, gewinnt das Spiel. Oliver erwürfelt 54 Augen. Effenberg legt mutig nach und erwürfelt 55 Augen. Diese Zockerpunkte gehen an den "Tiger", der mit dem sechsten Spiel seine Führung auf 14:7 Punkte ausbauen kann.

    7. Spiel: HANDBALL Das runde Leder ist einfach sein Metier. Auch im Handball zeigt Stefan Effenberg Talent und schießt in vier Minuten 11:4 Tore. Der neue Punktestand: 21:7

    8. Spiel: STAPELN Matchballspiel für Stefan Effenberg. Jetzt heißt es: Wer baut in fünf Minuten den höheren Bierkiste-Turm? Gut gesichert stapeln Oliver und Stefan Bierkiste auf Bierkiste. Oliver stürzt samt Turm dreimal, Stefan zeigt starke Nerven, harrt auf seinem Turm aus und gewinnt nicht nur das achte Spiel sondern auch die erste Ausgabe von "Schlag den Star" mit 29:7.

    Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF / GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell / SevenOne Media Marketing & Research Erstellt: 14.03.2009 (vorläufig gewichtet: 13.03.2009)

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Michael Ostermeier
Tel. +49 [175] 1815 021
michael.ostermeier@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [175] 1815 935
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: