ProSieben

Starke Maschine, schwaches Hirn: Will Ferrell in "Ricky Bobby" am Samstag auf ProSieben

Starke Maschine, schwaches Hirn: Will Ferrell in "Ricky Bobby" am Samstag auf ProSieben
Starke Maschine, schwaches Hirn: Will Ferrell in "Ricky Bobby" auf ProSieben / US-Starkomiker Will Ferrell liebt es, mit brachialer Gewalt amerikanische Mythen zu demontieren. In "Ricky Bobby" portraitiert er einen ebenso tumben wie erfolgreichen NASCAR-Rennfahrer, der unverhofft Konkurrenz von einem... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    US-Starkomiker Will Ferrell liebt es, mit brachialer Gewalt amerikanische Mythen zu demontieren. In "Ricky Bobby" portraitiert er einen ebenso tumben wie erfolgreichen NASCAR-Rennfahrer, der unverhofft Konkurrenz von einem homosexuellen französischen Formel-1-Champion (Sacha Baron Cohen) bekommt. Für Ricky Bobby der Beginn einer tiefen Sinnkrise ... ProSieben zeigt "Ricky Bobby - König der Rennfahrer" am Samstag, 28. Februar 2009, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

    Ricky Bobby (Will Ferrell) ist nicht nur buchstäblich im Auto geboren, er hat das Benzin mit der Muttermilch aufgesogen. Schon als kleiner Junge träumte er davon, ein Rennfahrer zu werden. Schnell steigt Ricky zum Star der NASCAR-Szene auf: Mit Hilfe seines treuen Flügelmanns und besten Freundes Cal (John C. Reilly) wird er die unangefochtene Nummer eins. Die Sponsoren reißen sich um den gefeierten Nationalhelden und das blonde Boxenluder Carley (Leslie Bibb) wird Rickys Frau fürs Leben. Alles könnte so schön sein - doch dann steigt der smarte französische Ex-Formel-1-Champ Jean Girard (Sacha Baron Cohen) in den NASCAR-Rennzirkus ein. Als Ricky die homosexuellen Avancen des scheinbar unbesiegbaren, exzentrischen Europäers ablehnt, beginnt zwischen beiden ein gnadenloser Kampf ...

    Hintergrund: Will Ferrell wurde wie viele US-Komiker durch die   wöchentliche Traditions-Show "Saturday Night Live" einem breiten Publikum bekannt. Mittlerweile hat er sich als Mitglied des sogenannten "Frat-Packs" (Owen Wilson, Ben Stiller, Steve Carel, Jack Black) mit einer Vielzahl von skurrilen Auftritten fest in Hollywood etabliert.

    "Ricky Bobby - König der Rennfahrer" (OT: Talladega Nights: The Ballad of Ricky Bobby) Zum ersten Mal im Free-TV USA 2006 Regie: Adam McKay Genre: Komödie

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Peter Esch
Tel. +49 [89] 9507-1177
Fax +49 [89] 9507-91177
peter.esch@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Arzu Yilmaz
Tel. +49 [89] 9507-1161
Fax +49 [89] 9507-91161
arzu.yilmaz@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: