ProSieben

"TV total Wok-WM 2009": ProSieben zeigt die gefährlichste Dauerwerbesendung der Welt

    München (ots) - ProSieben stellt für 2009 die Übertragung der Wok-Weltmeisterschaft sicher. Die "TV total Wok-WM 2009" kommt am 7. März 2009 um 20.15 Uhr aus Winterberg/Hochsauerland - und zwar als gefährlichste Dauerwerbesendung der Welt. ProSieben kennzeichnet das sportliche Großereignis als Dauerwerbesendung.

    Die 27. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin hatte am 11. Dezember 2008 die Klage der ProSieben Television GmbH gegen einen Beanstandungs- und Untersagungsbescheid der Medienanstalt Berlin-Brandenburg abgewiesen. Das Gericht urteilte, die Ausstrahlungen der "TV total Wok-WM" in den Jahren 2006 und 2007 hätten mit ihren Markendarstellungen und -nennungen eine den Zuschauer irreführende Schleichwerbung des Senders begründet.

    Conrad Albert, Chef-Jurist und General Counsel der ProSiebenSat.1 Media AG: "Die Kennzeichnung als Dauerwerbesendung gibt ProSieben Planungssicherheit. Mit diesem Schritt ist die Ausstrahlung des Großereignisses sichergestellt. Wir behalten uns dennoch weitere rechtliche Schritte gegen das Urteil vor."

    Stefan Raab: "Im Eiskanal und vor Gericht sind wir alle in Gottes Hand. Die Erfolgsgeschichte des Wok-Sports muss weitergehen."

    Im Wok werden Rekord-Geschwindigkeiten über 100 km/ h erreicht. Bei keinem Sport gehen dabei mehr Olympiasieger an den Start. Allein 2008 stürzten sich neun Goldmedaillengewinner den Eiskanal hinab. Aktueller Weltmeister im Einer-Wok ist der ehemalige Gold-Rodler Georg Hackl.

    Die "TV total Wok-WM 2009" am Samstag, 7. März 2009, um 20.15 Uhr auf ProSieben

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1142
michael.ostermeier@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: