ProSieben

ProSieben verlängert "Unschuldig": Von der Serie zur Reihe

    München (ots) - München, 10. Juni 2008. 90 statt 45 Minuten: ProSieben setzt die Krimi-Serie "Unschuldig" als TV-Movie-Reihe fort. Noch in diesem Jahr produziert teamWorx die ersten Krimis. Christian Balz, Leiter Deutsche Fiction bei ProSieben:  "Wir haben uns entschieden, 'Unschuldig' als 90minütige Reihe fortzusetzen und werden  bereits in diesem Jahr drehen." Neben Alexandra Neldel sind erneut Clemens Schick und Erhan Emre in den Hauptrollen zu sehen. "Unschuldig" wurde bereits in diesem Jahr mit dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet.

    ProSieben zeigt am Mittwoch, 11. Juni 2008, um 20.15 Uhr die achte "Unschuldig"-Folge "Chaostage": Siegfried Semler (Andreas Martin Greif) soll bei einer Demo den Polizisten Burkhard Antes (Knut Berger) erschlagen haben. Er hat seine Strafe im Knast abgesessen, ist aber an Krebs erkrankt und hat nicht mehr lange zu leben. Vor seinem Tod will er daher vor allem eins: Gerechtigkeit - um seine Tochter, die ihn immer noch für schuldig hält, von seiner Unschuld zu überzeugen und mit ihr Frieden zu schließen. Er gesteht, dass er den Polizisten bei einer Demo verprügelt hat, Antes aber noch lebte, als er wegrannte. Von Antes ehemaligen Kollegen erfährt Marco (Clemens Schick), dass der Polizist vor seinem Tod abkommandiert worden war, um Bauskandale aufzuarbeiten. Annas Team macht sich auf die Suche nach Spuren im undurchsichtigen Berliner Baufilz ...

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Brigitte Bischoff, Petra Hinteneder
Programmkommunikation
Tel. +49 (89) 9507-1198, Fax -91198
Brigitte.Bischoff@ProSieben.de
http://www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion:
Arzu Yurdakul
Tel. +49 (89) 9507-1161, Fax -91166
Arzu.Yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: