ProSieben

Die Königin im Ring: "Killer Queen" Susi Kentikian verteidigt zum fünften Mal ihre WM-Krone

Die Königin im Ring: Boxweltmeisterin Susi Kentikian: Die ProSieben Fight Night zu sehen am 25. Mai 2007, um 220.00 Uhr auf ProSieben. Motiv Susi Kentikian. Foto: © ProSieben/Stephan Pick. Dieses Bild darf bis 26. Mai 2007 honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung verwendet werden. Spätere ...

    München (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Ihre Fäuste sind selbst manchem Mann zu schnell: Doppelweltmeisterin Susi Kentikian steigt am Samstag gegen die US-Amerikanerin Mary Ortega in den Ring. ProSieben-Expertin Regina Halmich: "Susi wird es schwer haben." Die "ProSieben Fight Night" aus Halle/Saale am 10. Mai 2008 um 22.20 Uhr LIVE.

    Die Königin im Frauenboxen schlägt wieder zu: Am Samstag steigt "Killer Queen" Susi Kentikian gegen die US-Amerikanerin Mary Ortega zur Titelverteidigung ihrer beiden WM-Gürtel nach Version der WBA und WIBF in den Ring. In der "ProSieben Fight Night" will die 20-Jährige in Halle/Saale um 22.20 Uhr ihren makellosen Kampfrekord von 20 Siegen in 20 Kämpfen (15 K.o.) weiter ausbauen. "Mary Ortega ist gefährlich", weiß Susi Kentikian. "Ihre letzte Gegnerin hat sie schon in der ersten Runde umgehauen. Aber das wird sie mit mir nicht machen können!" ProSieben-Expertin und Moderatorin Regina Halmich: "Das wird ein interessanter Kampf. Ortega ist schon ewig dabei und weiß genau, was sie tut. Da kann sich ein Heißsporn wie Susi schnell verschätzen. Sie wird es schwer haben."

    Für ihren Kampf in der "ProSieben Fight Night" hat sich Susi Kentikian im Trainingslager nahe Moskau gewissenhaft vorbereitet. "Das Training war hart wie selten zuvor", sagt die Hamburgerin. Drei Wochen Schinderei mit täglichen Ausdauerläufen, Kraftübungen und zahlreichen Sparringrunden standen auf dem Programm. Gute Trainingspartnerinnen für Susi Kentikian zu finden, ist schwer. Deshalb schnürte sie sich im Sparring in Moskau auch gegen männliche Boxkollegen die Handschuhe.

    Mit hartem Training und absolutem Siegeswillen will die "Killer Queen" ihre Regentschaft weiter ausbauen. Ihr Vorbild ist Regina Halmich, die als Moderatorin der "ProSieben Fight Night" am Ring steht. Sie dominierte zehn Jahre in Folge das Frauenboxen. Das will Susi Kentikian auch. Zwei WM-Titel trägt sie schon, vier sind in ihrer Klasse zu vergeben: "Mein Ziel ist es, alle Titel in meiner Gewichtsklasse auf mich zu vereinigen", sagt sie. Doch vorher muss die "Killer Queen" an Mary Ortega vorbei. Die wird ihr mit der Erfahrung aus 40 Profikämpfen alles abverlangen.

    Bild über obs. Weitere Fotos und Informationen: www.fightnight.presse.prosieben.de

    Die "ProSieben Fight Night" am Samstag, 10. Mai 2008, um 22.20 Uhr

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1142
michael.ostermeier@ProSieben.de
www.fightnight.presse.prosieben.de

Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: