ProSieben

Der Frühling in 16:9 - ProSieben setzt verstärkt auf das moderne Bildformat

    München (ots) - München, den 18. März 2008. Jetzt auch Top-US-Serien in 16:9 auf ProSieben: Ab dem 19. März strahlt ProSieben "Desperate Housewives", "Grey's Anatomy" und "Private Practice" im modernen Bildformat aus. In den letzten Monaten hat ProSieben sein 16:9-Angebot immer mehr ausgebaut. Anfang 2007 gehörte "Galileo Mystery" noch zu den wenigen Ausnahmen, Anfang 2008 werden Info- und Lifestyle-Formate wie "Schlüsselreiz, 4 Wohnungen, 1 Date", "Deine Chance", "We are Family", Lebe Deinen Traum" bereits in dem modernen Bildformat produziert und die aktuellen Folgen dementsprechend ausgestrahlt. Auch die Unterhaltungsformate von ProSieben gibt es im neuen Format: So sendet z. B. "TV total" seit Mitte Januar 2008 in 16:9, alle Events von und mit Stefan Raab werden seit Ende 2007 Bild füllend produziert, "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" bringt dieses Jahr die Mädchen auf den großen Schirm genauso wie die Funny Movies die Gags am Dienstag. Die eigenproduzierte deutsche Fiction wurde und wird 2008 komplett in 16:9 gezeigt - egal ob Eventmovies wie   "Fleisch" und "Die Brücke" oder die neue Crime-Serie "Unschuldig". Damit bietet ProSieben bereits einen wichtigen Teil seines Programms im modernen Bildformat und wird dieses Angebot im Laufe des Jahres noch weiter ausbauen. Über drei Millionen Haushalte in Deutschland verfügen bereits über einen 16:9-Fernseher.

Pressekontakt:
Bei Fragen:
Susanne Lang
ProSieben Television GmbH
Unternehmenskommunikation & Business Development
Tel +49 [89] 9507-1183
Fax +49 [89] 9507-91183
susanne.lang@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de