Internationales Action-Movie "Fast Track - No Limits" auf ProSieben

    München (ots) - Sex, Crime und brennender Asphalt: ProSieben zeigt den neuen Action-Streifen von Erfolgs-Produzent Hermann Joha am Donnerstag, 21. Februar 2008, um 20.45 Uhr

    Ein illegales Autorennen in einem verlassenen Industriegebiet: Als Startsignal reißt sich ein Renn-Groupie den BH herunter. Mit durchdrehenden Reifen rast Mike (Andrew Walker) in einem silbernen BMW auf die Strecke. Dieses Rennen soll sein Konto aufbessern - es geht um viel Geld. Mike gewinnt das Rennen knapp und hat dennoch ein Problem: Der BMW, den er aus der Werkstatt von Katie (Erin Cahill) gestohlen hat, ist nur noch ein Schrotthaufen. Dennoch erhält er unerwartet Hilfe von ihr: Er muss die Reparatur des BMW nicht bezahlen, und Katie bietet ihm an, für sie zu fahren. Die schöne Werkstattbesitzerin beteiligt sich an illegalen Rennen, um einen fälligen Bankkredit abzuzahlen. Doch die beiden haben ihre Rechnung ohne Gargolov (Pasqual Aleardi) gemacht. Der Unterweltboss wettet auf die Rennen und will sich von ein paar Neulingen nicht um seinen Gewinn bringen lassen. "Du fährst für mich, oder du fährst gar nicht mehr!", lautet das Angebot von Gargolov an Mike. Und so beginnt ein Rennen um Katies Existenz und Mikes Leben ...

    Illegale Rennen in blitzenden Show-Cars und eine spannende Story von der ersten Minute an: Mit "Fast Track - No Limits" gelang Produzent Hermann Joha ("Der Clown", "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei")  und Erfolgs-Autor Lee Goldberg ("Monk", "Baywatch") ein spektakuläres Action-Movie. Beide sind begeistert von ihrer Zusammenarbeit. Gedreht wurde in englischer Sprache mit einem internationalen Cast.

    Hermann Joha über Rennszenen im Film: "Die Fahrten, insbesondere mit mehreren Autos, sind genau choreographiert. In den Proben wird exakt festgelegt, welches Manöver (bremsen, driften schleudern, etc.) die  Fahrer wann durchführen. Insbesondere in der stillgelegten Fabrik war höchste Präzision und Disziplin gefordert, da  sehr viele Komparsen am Set waren."

    Hermann Joha über die Authentizität des Films: "Wir hatten einen der besten Kenner der Tuning-Szene als Berater an unserer Seite: 'Doc Tuning'.  Mit seiner Hilfe haben wir ein sehr authentisches Set schaffen können - inklusive sehr cooler Komparsen."

    Lee Goldberg über die Zusammenarbeit mit Hermann Joha: "Ich liebe die Arbeit mit Hermann - wer würde das nicht? Man darf Autos zu Schrott fahren und Dinge in die Luft jagen! Wir haben einen 90-Minuten-Film mit riesigen Auto-Stunts in nur 18 Tagen abgedreht! Das ist wirklich beeindruckend. Das hätten wir in den USA nicht geschafft, besonders nicht ohne eine solche professionelle, hart arbeitende und erfahrene kleine Crew. Von ihnen könnten wir Amerikaner sicher noch etwas lernen."

    "Fast Track - No Limits" am 21. Februar 2008 um 20.45 Uhr bei ProSieben.

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Christian Schipke
Tel. +49 [89] 9507-1167
Fax +49 [89] 9507-91167
christian.schipke@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Arzu Yilmaz
Tel. +49 [89] 9507-1161
Fax +49 [89] 9507-91161
arzu.yilmaz@ProSieben.de

Geschäftsführung: Andreas Bartl
Firmensitz: Unterföhring
HRB 133394 AG München
USt.-ID.-Nr. DE 813046113
St.-Nr. 9143/104/10137