ProSieben

"Stars auf Eis": Carsten Spengemann wagt sich aufs Glatteis

    München (ots) - "Ich hab' vor lauter Muskelkater schon einen Gang - man könnte denken, mein Vater wäre John Wayne", scherzt Carsten Spengemann. Als neuer Kandidat bei "Stars auf Eis" flitzt er derzeit täglich bis zu zehn Stunden durch die Eishalle im Europa-Park (Rust), übt Pirouetten, Sprünge und Hebungen. Ob sich das harte Training gelohnt hat, zeigt der 35-Jährige am Donnerstag, 17. Januar 2008, ab 20.15 Uhr LIVE auf ProSieben bei seiner ersten Kür. "Über die Musik bin ich total happy. Wir tanzen zu ,Klar' von Jan Delay. Ein Supersong. Ich hab ihn in den letzten Tagen bestimmt 128 Mal gehört und mag ihn immer noch." Nur mit dem Eis hat er noch keine Freundschaft geschlossen: "Das werde ich einfach ignorieren und so tun, als würde ich mit meiner Partnerin 'ne Runde tanzen gehen."

    Der Hamburger wollte ursprünglich von Anfang an bei "Stars auf Eis" dabei sein, musste aber aus Termingründen kurzfristig absagen. Sein Vorteil: Er hat regelmäßig trainiert, um später doch noch einsteigen zu können. Spengemann läuft mit Susanne Peters, die vergangene Woche mit Bürger Lars Dietrich beim Publikum die meisten Punkte abräumte. Der Sänger war während seiner Kür gestürzt, brach sich das Wadenbein und muss die Show diese Woche vom Krankenbett aus verfolgen. "Susanne soll nicht traurig sein, ich drücke ihr vorm Fernseher die Daumen. Und nächste Woche sehen wir uns schon wieder: Da trete ich mit meiner neuen Single bei ,Stars auf Eis' auf - und wenn ich im Rollstuhl aufs Eis fahren muss."

    "Stars auf Eis - von und mit Katarina Witt", donnerstags um 20.15 Uhr LIVE auf ProSieben

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Sandra Scholz Tel. +49 [175] 1815164 Sandra.Scholz@ProSieben.de www.starsaufeis2007.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 mailto:susanne.karl@ProSieben.de



Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: