Deutsches Verpackungsinstitut e.V.

Innovation bei Verpackungen
23. Deutscher Verpackungswettbewerb und 2. Deutscher Verpackungsdesign-Wettbewerb durchgeführt

Nürnberg (ots) - Am 3. Oktober findet die offizielle Preisverleihung des diesjährigen Deutschen Verpackungswettbewerbs und des Deutschen Verpackungsdesign-Wettbewerbs statt. Am Vorabend der Eröffnung der FachPack 2000 in Nürnberg werden aus dem Teilnehmerfeld 33 Einsender für ihre Arbeit in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Es handelt sich dabei um den wichtigsten Preis der deutschen Verpackungsbranche. Vier Jurys und Fachprüfer, insgesamt 35 Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und Medien beurteilten die insgesamt 226 Einreichungen - 16 mehr als noch vor zwei Jahren. Nach Ansicht von Prof. Dieter Berndt, Vorstandsvorsitzender des veranstaltenden Deutschen Verpackungsinstituts (DVI, Berlin) handelt es sich dabei um die Innovationsspitze der circa 10.000 Neuentwicklungen, Änderungen und Ergänzungen, die in den letzten anderthalb Jahren bei Verpackungen durchgeführt wurden. Die 165 für den Deutschen Verpackungswettbewerb eingereichten Arbeiten teilten sich auf in die Kategorien Verkaufs-, Display-, Transportverpackungen, Maschinenkonzepte und Prototypen. Die Preise für die 68 Teilnehmer des Verpackungsdesign-Wettbewerbs wurden in den Bereichen Glas/ Metall; Papier/ Karton/ Pappe/ Wellpappe; Kunststoff sowie Etiketten/ Siegel/ Umschläge ermittelt. Im Rahmen des Deutschen Verpackungswettbewerbs wurden 25 gleichrangige Preise sowie ein Sonderpreis verliehen. Die Designjury vergab einmal den "Preis für vorbildliches Design als beste Arbeit" und viermal einen "Preis für ausgezeichnetes Design als bemerkenswerte Arbeit". Sieben Bewerbungen um den Förderpreis wurden aus der Sicht beider Wettbewerbskategorien beurteilt. Anlässlich der feierlichen Eröffnung der FachPack-Messe am 3. Oktober in Nürnberg werden die diesjährigen Preisträger offiziell gekürt. Der Oberbürgermeister von Nürnberg Ludwig Scholz und der Vorstandsvorsitzende der Quelle AG (Nürnberg) Dr. Klaus Jürgen Teller überreichen die Preise. Berndt zieht eine positive Bilanz für den diesjährigen Verpackungs- und Verpackungsdesign-Wettbewerb: "Es wird deutlich, dass die deutsche Verpackungswirtschaft nach wie vor auf hohem Niveau entwickelt, arbeitet und internationale Maßstäbe setzt." Die Nürnberger Messegesellschaft stellt alle prämierten Arbeiten während der FachPack vom 4. bis 6. Oktober in einer Sonderschau auf dem Messegelände aus. ots Originaltext: Deutsches Verpackungsinstitut Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Schott Relations Stuttgart GmbH Richard-Wagner-Straße 10 70184 Stuttgart Telefon: 0711/16446-40 Fax: 0711/16446-11 E-Mail: felix.henning@schott-relations.com Original-Content von: Deutsches Verpackungsinstitut e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: