Tierisch: Zwei von drei Single-Frauen lassen ihre Katze oder ihren Hund mit ins Bett

Nürnberg (ots) - 64 Prozent der Single-Frauen mit Haustier lassen sich nachts von Fiffi oder Mietzi die Füße wärmen - das zeigt eine aktuelle Studie, die immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, unter Tierhaltern durchgeführt hat / Ein Drittel der Hunde und Katzen in Deutschland dürfen zumindest mit ins Schlafzimmer / Katzen im Bett beliebter als Hunde

Zwei Drittel der Single-Frauen mit Haustier haben grundsätzlich nichts gegen tierische Bettgenossen einzuwenden - bei ihnen dürfen Hunden oder Katzen nachts mit ins Bett. Das zeigt eine aktuelle Studie, die immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, unter Tierhaltern durchgeführt hat. Bei Single-Männern haben es die Vierbeiner schon schwerer: Nicht mal die Hälfte von ihnen (44 Prozent) gewährt Fiffi und Co. den Zugang zum Bett.

In der Studie gestehen 41 Prozent aller deutschen Hunde- und Katzenbesitzer ein, dass ihr Haustier mit in ihrem Bett schläft. Weitere 37 Prozent gewähren ihrem Vierbeiner nachts immerhin Zugang zum Schlafzimmer.

Katzen dürfen häufiger mitkuscheln als Hunde

Grundsätzlich ist der beliebteste tierische Bettgenosse der Deutschen die Katze: Sie wird von 48 Prozent ihrer Besitzer im Bett geduldet. Hunde haben es da schwerer, sie müssen öfter draußen bleiben: Nur 37 Prozent ihrer Halter möchten morgens von einer feuchten Schnauze geweckt werden.

Für die repräsentative Studie Wohnen und Leben Winter 2012 wurden im Auftrag von immowelt.de 1.084 Personen durch das Marktforschungsinstitut Innofact befragt. 415 von ihnen sind Hunde- oder Katzenbesitzer.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:

Dürfen Ihre Tiere in Ihrem Bett schlafen?

   - Auf keinen Fall: 19 Prozent
   - Ins Zimmer ja, das Bett ist tabu: 37 Prozent
   - Meine Tiere schlafen bei mir im Bett: 41 Prozent
   - Nur, wenn mein Partner nicht da ist: 2 Prozent
   - Nur, wenn das Tier krank ist: 1 Prozent 

Dürfen Ihre Tiere in Ihrem Bett schlafen?

   - Ja sagen 64 Prozent der ledigen Frauen
   - Ja sagen 44 Prozent der ledigen Männer 

Darf Ihr Tier in Ihrem Bett schlafen?

   - Ja sagen 48 Prozent der Katzenbesitzer
   - Ja sagen 37 Prozent der Hundebesitzer 

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.de sowie Ergebnisgrafiken finden Sie in unserem Pressebereich unter http://presse.immowelt.de.

Pressekontakt:

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-462
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt